Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Eishockey
Aktuelle Nachrichten aus der DEL

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Männermannschaft im Kampf: Verderben uns die Ösis Olympia 2014?

Alles im Griff? Felix Petermann, Bernhard Ebner, Marcel Müller, Daniel Pietta, Michael Wolf (v.l.)
Alles im Griff? Felix Petermann, Bernhard Ebner, Marcel Müller, Daniel Pietta, Michael Wolf (v.l.)
 Foto: imago sportfotodienst
Bietigheim-Bissingen –  

Noch 2010 erreichte Deutschland mit dem heutigen Haie-Coach Uwe Krupp (47) das WM-Halbfinale. Wegen des WM-Debakels 2012 (Vorrunden-Aus) unter Nachfolger Jakob Kölliker (59) musste das Team in die Olympia-Qualifikation - und steht dort am Sonntag mit Krupps Nach-Nachfolger Pat Cortina (48) am Abgrund.

Nur ein Sieg in regulärer Spielzeit gegen Österreich (15.15 Uhr/Sport1) sichert das Olympia-Ticket für Sotschi 2014. Nach der historischen Pleite gegen Italien - das 1:2 nach Verlängerung war die erste deutsche Niederlage in einer Olympia-Qualifikation überhaupt - droht der Super-Gau: Siegt Deutschland nicht, hätte man erstmals sportlich die Olympia-Qualifikation verpasst.

Die Folge: Die Förderung durch das Bundesinnenministerium für den ohnehin eher am Hungertuch nagenden DEB würde sich erheblich verringern, die Ausbildung im Nachwuchs würde auf Jahre hinaus leiden.

„Die Frauen sind für Sotschi schon qualifiziert“, sucht DEB-Präsident Uwe Harnos (52) die Nadel im Heuhaufen. Doch bei allem Respekt, die Frauen werden den Ruf des deutschen Eishockeys nicht retten, falls die Männer am Samstag versagen, und Harnos würde unangenehme Fragen beantworten müssen.

Wie konnte das deutsche Eishockey unter seiner Führung so schnell so tief sinken? Warum gab er Cortina in dieser Situation einen Dreijahresvertrag?

Bleibt nur die Hoffnung, dass die Spieler am Sonntag die Nerven behalten und das Alles-oder-Nichts-Spiel gewinnen. „Es ist doch alles im Lot. Wir haben alles im Griff“, behauptete Verteidiger Constantin Braun (24) nach der Pleite gegen Italien.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Eishockey
Großes Team, kleiner Pokal, riesige Stimmung: Die Kölner Haie haben nach dem Gesamtsieg beim Köln-Cup einen Familienausflug auf ein Weingut bei Köln gemacht.
KEC in bestechender Früh-Form
Haie feiern Cup-Sieg auf Weingut

Okay, das silberne Ding vor den kernigen Jungs wirkt etwas mickrig. Doch die Art und Weise, wie die Kölner Haie den Köln-Cup gewonnen haben ist schwer beeindruckend.

Philip Gogulla und die Haie sind in guter Frühform.
Interview mit Philipp Gogulla
Was macht sie so stark? Kölner Haie holen sich Vorbereitungscup

Wenn die Haie so weitermachen, können sich die Fans auf eine tolle Saison freuen. 5:1 besiegte der KEC Lugano und feierte nach Toren von Uvira (2), Gogulla, Jones und Salmonsson den Turniersieg. Wir haben mit Philipp Gogulla gesprochen.

Tim Conboy würgt einen Finnen am Boden, Collins und Davis (re) schauen zu.
Eishockey Champions League
DEG verliert 4:5! Christoph Kreutzer schimpft über Schiedsrichter

Christof Kreutzer stand wie ein Derwisch an der Bande und schimpfte nach dem 4:5 gegen TPS Turku wie ein Rohrspatz. Er hatte den Schuldigen für die Niederlage schnell gefunden.

Eishockey

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Videos

Zur mobilen Ansicht wechseln