Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

Zu viel Konkurrenz Kult-Laden "Jeck Jedöns" in der Altstadt macht dicht

Martin Wilms (42) von „Jeck Jedöns“.

Martin Wilms (42) von „Jeck Jedöns“.

Foto:

Johannes Galert Lizenz

Düsseldorf -

Es ist ein Eldorado für alle Karnevalsfans in der Altstadt – das „Jeck Jedöns“ an der Berger Straße. Hier gibt es seit neun Jahren Kostüme und Zubehör. Damit ist bald Schluss: „Wir schließen das Jeck Jedöns. Am Karnevalssamstag, 9. Februar, ist unser letzter Verkaufstag“, sagt Inhaber Martin Wilms (42).

„Es gibt viel neue Konkurrenz“, sagt Wilms, der zudem das Kult-Lokal „Bender’s Marie“ an der Andreasstraße betreibt. „Rein wirtschaftlich hat es sich nicht mehr gelohnt. Außerdem läuft der Mietvertrag gerade aus.“ Sein anderes Geschäft „Jeckes Lädchen“ an der Marktstraße, in dem neben Kostümen auch Geburtstags-, Scherz- und Hochzeitsartikel angeboten werden, bleibt hingegen bestehen.

Wilms: „Als Leckerbissen zum Abschied von Jeck Jedöns bieten wir unsere Bestandskostüme ab sofort zum halben Preis an!“