Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Wegen Pflegemängel-Vorwürfen: Wieder Altenheim unter Aufsicht

Von
Das Altenheim in Meerbusch, das unter Aufsicht steht.
Das Altenheim in Meerbusch, das unter Aufsicht steht.
Neuss/Düsseldorf –  

Pflegeskandale in Altenheimen erschüttern immer wieder die Öffentlichkeit. Erst vor wenigen Tagen erhob ein Altenpfleger schwere Vorwürfe gegen ein Krefelder Heim (EXPRESS berichtete).

Jetzt kommt heraus: Der Rhein-Kreis Neuss hat „erhebliche Pflegemängel“ auch im Seniorenwohnpark Meerbusch, betrieben vom Marseille-Konzern, festgestellt. Es wurden Auflagen erteilt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Jürgen Steinmetz, Vize-Landrat im Rhein-Kreis Neuss: „Bei Routine-Überprüfungen und nach Hinweisen haben wir und der Medizinische Dienst der Kassen »MdK« im Seniorenwohnpark erhebliche Pflegemängel festgestellt und Auflagen erteilt, die wir als Aufsicht überwachen. Wir nehmen unsere Kontrollen sehr ernst. Die Mehrzahl der Heime wird aber gut geführt.“

Polizeisprecher Willi Arnold: „In Absprache mit der Staatsanwaltschaft ermitteln wir in diesem Haus in einem Fall der fahrlässigen Körperverletzung. Angehörige einer Heimbewohnerin haben Anzeige erstattet.“

Der Generalbevollmächtigte des Marseille-Konzerns, Thorsten Mohr, dementiert: „Es liegen uns keine Entscheidungen über strafrechtliches Fehlverhalten noch Informationen vor, dass die Staatsanwaltschaft und die Polizei gegen den Seniorenwohnpark ermitteln. Die Heimaufsicht hat bei uns keine Pflegemängel festgestellt. Wir erzielen durchweg gute Benotungen.“

Vize-Landrat Jürgen Steinmetz: „Ich bleibe dabei, wir haben Pflegemängel im Seniorenwohnpark festgestellt.“ Staatsanwalt Ralph Herrenbrück: „Wir führen sehr wohl ein Ermittlungsverfahren, die Neusser Polizei ist damit beauftragt.“

EXPRESS erfuhr: Es wird noch eine Ärztin vernommen.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Sabine M. zündete zwei Streifenwagen an.
Zoff endet vor Gericht
Art-Direktorin zündete zwei Polizeiautos an

Art-Direktorin Sabine M. hatte in der Altstadt zu viel getrunken und taumelte so dämlich gegen einen Streifenwagen, dass sie Platzverbot bekam. Der Beginn eines Streits, dessen Ende vor Gericht stattfand.

Insgesamt wurden 15 Kanister sichergestellt.
Giftige Säure abgestellt
Müllmänner erleiden schwere Verletzungen

Beim Beladen eines Müllfahrzeugs haben sich drei Müllmänner schwer verletzt. Sie erlitten schwere Gesichtsverletzungen durch illegal abgestellte Säure.

Die Polizei nimmt gerne Zeugenaussagen entgegen, die den Fahrerflüchtigen gesehen haben.
Fahrrad touchiert
Autofahrer fährt Schulkind an und flüchtet dreist

Ein Autofahrer hat ein 12-jähriges Mädchen auf dem Weg zur Schule vom Fahrrad gefahren und ist dann einfach geflüchtet. Glücklicherweise wurde das Mädchen bei dem Unfall nur leicht verletzt.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook
Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
News aus Düsseldorf
Alle Videos
Fortuna-News