Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Wegen Pflegemängel-Vorwürfen: Wieder Altenheim unter Aufsicht

Von
Das Altenheim in Meerbusch, das unter Aufsicht steht.
Das Altenheim in Meerbusch, das unter Aufsicht steht.
Neuss/Düsseldorf –  

Pflegeskandale in Altenheimen erschüttern immer wieder die Öffentlichkeit. Erst vor wenigen Tagen erhob ein Altenpfleger schwere Vorwürfe gegen ein Krefelder Heim (EXPRESS berichtete).

Jetzt kommt heraus: Der Rhein-Kreis Neuss hat „erhebliche Pflegemängel“ auch im Seniorenwohnpark Meerbusch, betrieben vom Marseille-Konzern, festgestellt. Es wurden Auflagen erteilt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Jürgen Steinmetz, Vize-Landrat im Rhein-Kreis Neuss: „Bei Routine-Überprüfungen und nach Hinweisen haben wir und der Medizinische Dienst der Kassen »MdK« im Seniorenwohnpark erhebliche Pflegemängel festgestellt und Auflagen erteilt, die wir als Aufsicht überwachen. Wir nehmen unsere Kontrollen sehr ernst. Die Mehrzahl der Heime wird aber gut geführt.“

Polizeisprecher Willi Arnold: „In Absprache mit der Staatsanwaltschaft ermitteln wir in diesem Haus in einem Fall der fahrlässigen Körperverletzung. Angehörige einer Heimbewohnerin haben Anzeige erstattet.“

Der Generalbevollmächtigte des Marseille-Konzerns, Thorsten Mohr, dementiert: „Es liegen uns keine Entscheidungen über strafrechtliches Fehlverhalten noch Informationen vor, dass die Staatsanwaltschaft und die Polizei gegen den Seniorenwohnpark ermitteln. Die Heimaufsicht hat bei uns keine Pflegemängel festgestellt. Wir erzielen durchweg gute Benotungen.“

Vize-Landrat Jürgen Steinmetz: „Ich bleibe dabei, wir haben Pflegemängel im Seniorenwohnpark festgestellt.“ Staatsanwalt Ralph Herrenbrück: „Wir führen sehr wohl ein Ermittlungsverfahren, die Neusser Polizei ist damit beauftragt.“

EXPRESS erfuhr: Es wird noch eine Ärztin vernommen.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Nosferatu bittet mit seinen schaurig-schönen Ballett-Mädchen zur großen Horrorshow. Der Zirkus gastiert vom 1. bis zum 14. Juni  am Staufenplatz mit seinen Zombie-Akrobaten.
Tiere sucht man vergeblich
Willkommen im blutigen Horror-Zirkus

Nein, in diesem Zirkuszelt gibt’s keinen Streichelzoo und lustige Clowns, die das Publikum an ihrer Wasserspritzblume schnuppern lassen. Hier spritzt stattdessen das (Kunst)blut.

Gorilla-Dame Momo brachte am Mittwoch ihr erstes Junges zur Welt.
Süßer Nachwuchs im Duisburger Zoo
Gorilla-Dame Momo mit 32 Jahren zum ersten Mal Mutter

Gorilla-Dame Momo hat am Mittwoch im Duisburger Zoo ihr erstes Junges zur Welt gebracht. Und dabei ist sie schon 32 Jahre alt!

Die beliebte Freitreppe mit der verunstalteten Kuhna-Mauer „Riverside“. Im Frühjahr 2015 wird sie endlich in neuem Glanz erstrahlen.
Operation Lieblingsplatz
Plan steht: Schönheitskur für Kuhna-Mauer

Die Kohle für die Schönheitsoperation an dem Lieblingsplatz vieler Düsseldorf ist da. Voraussichtlich ab August beginnen die Vorarbeiten zur Restaurierung der kunterbunten Kuhna-Mauer an der großen Freitreppe unterhalb vom Schlossturm.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
Aktuelle Videos
Fortuna-News