Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Vorsicht in Neuss: Seniorin bestohlen: Polizei warnt vor kleinwüchsigem Trickdieb

Neuer Inhalt

Der Wasserwerker war ein Trickdieb und raubte die Seniorin aus. (Symbolfoto)

Foto:

imago/Westend61

Neuss -

Vorsicht vor einem kleinwüchsigen „Wasserwerker“. Ein Trickdieb versucht im Kreis Neuss in Wohnungen einzudringen. Eine Seniorin ließ in rein und wurde bestohlen.

Im Neusser Norden gelang es dem Trickdieb eine Seniorin auszurauben. Er klingelte am Donnerstagvormittag bei der 80-Jährigen an der Adolfstraße. Der Kleinwüchsige gab vor, die Leitungen wegen eines Rohrbruchs in der Nachbarwohnung überprüfen zu wollen.

Die Frau ließ ihn rein, er drehte die Hähne in Küche und Bad einige Sekunden auf und verabschiedete sich schnell wieder.

Erst als der Kleinwüchsige weg war, bemerkte die Frau: Ihr Portemonnaie war weg.

Die Polizei sucht nach dem Mann: Er ist ungefähr 1,50 Meter groß, ca. 30 Jahre alt, hat kurze schwarze Haare und trug bei dem Diebstahl eine Brille und eine schwarze Windjacke.

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 02131/300-0 zu melden.

Außerdem warnen die Beamten erneut vor solchen Trickdieben. Die Täter treten in unterschiedlichen Rollen auf.

(thd)