Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Verrücktes Gefährt: Polizei stoppt gestapelten Lkw-Transport

So war der Transporter in Krefeld unterwegs, Polizisten stoppten das Gefährt.
So war der Transporter in Krefeld unterwegs, Polizisten stoppten das Gefährt.
Foto: Polizei
Krefeld –  

Laster auf Laster auf Laster... Sie sehen aus wie gestapelte Spielzeugwagen – doch dieses ungewöhnliche Gefährt stoppte die Polizei jetzt in Krefeld.

Ein belgischer Autotransporter mit Anhänger war auf der Straße Bruchfeld unterwegs, er hatte zwei Lkw und einen Mercedes geladen.

Über - und ineinander gestapelt, laut Polizei nach dem „Matroschka“-Prinzip: „Was üblicherweise mit bunten und ineinander gestapelten Holzpüppchen gemacht wird, müsste eigentlich auch in der Blechvariante bei einem Lkw-Transport funktionieren. So oder ähnlich hatte wohl der 47jährige Kraftfahrer aus Sobotka (Polen) gedacht“, schreibt die Polizei.

Offenbar wollte der Mann sogar noch einen weiteren Lkw transportieren – wie er das anstellen wollte, blieb leider unklar. Die Polizei stoppten den Transporter allerdings am Donnerstagnachmittag: Die Ladungssicherung entsprach nicht den straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften, die Weiterfahrt wurde verboten.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Bert Gerresheim beim „Frottieren“. Dabei werden Holz-Muster durch  das Zeichenpapier abgerieben  – eine typische Gerresheim-Technik.
Am Dienstag ist es so weit
Fürs EXPRESS-Bild wird auch frottiert

Am DIenstag druckt der EXPRESS das exklusive Bild, das der bekannte Düsseldorfer Künstler Bert Gerresheim für die Leser gestaltet hat. Jetzt gibt es weitere Informationen.

Süß, aber durchaus unangenehm „bewaffnet“: Der kleine Bombardier-Käfer auf dem Weg zu „Supertalentier“-Castings.
„Das Supertalentier“
Kinderbuch-Hit – zwei Düsseldorfer lassen die Käfer pupsen

„Das Supertalentier“ erzählt die Geschichte von Luna, deren einziges Talent es ist, mit dem Hinterleib eine ätzende, giftige und 100 Grad heiße Flüssigkeit zu verspritzen. Wir erklären die Macher hinter dem Kinderbuch.

Thorsten Finger mit seinem Blindenführhund „Ares“.
Blindenhilfe
Kasse zahlt meinen Blindenführhund nicht

Die Sehfähigkeit von Thorsten Finger (45) beträgt weniger als ein Prozent. Wie etwa 1500 weitere Sehbehinderte in Deutschland hat er einen Anspruch auf einen Blindenführhund.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
Aktuelle Videos
Fortuna-News