Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Verrücktes Gefährt: Polizei stoppt gestapelten Lkw-Transport

So war der Transporter in Krefeld unterwegs, Polizisten stoppten das Gefährt.
So war der Transporter in Krefeld unterwegs, Polizisten stoppten das Gefährt.
Foto: Polizei
Krefeld –  

Laster auf Laster auf Laster... Sie sehen aus wie gestapelte Spielzeugwagen – doch dieses ungewöhnliche Gefährt stoppte die Polizei jetzt in Krefeld.

Ein belgischer Autotransporter mit Anhänger war auf der Straße Bruchfeld unterwegs, er hatte zwei Lkw und einen Mercedes geladen.

Über - und ineinander gestapelt, laut Polizei nach dem „Matroschka“-Prinzip: „Was üblicherweise mit bunten und ineinander gestapelten Holzpüppchen gemacht wird, müsste eigentlich auch in der Blechvariante bei einem Lkw-Transport funktionieren. So oder ähnlich hatte wohl der 47jährige Kraftfahrer aus Sobotka (Polen) gedacht“, schreibt die Polizei.

Offenbar wollte der Mann sogar noch einen weiteren Lkw transportieren – wie er das anstellen wollte, blieb leider unklar. Die Polizei stoppten den Transporter allerdings am Donnerstagnachmittag: Die Ladungssicherung entsprach nicht den straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften, die Weiterfahrt wurde verboten.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Mama Ente mit ihren frisch geschlüpften Küken auf der Steigenberger-Terrasse.
Alles Quak am Steigenberger
Nachwuchs im Entennest

Vor knapp einem Monat hatte sie im Fünf-Sterne-Haus „Steigenberger Parkhotel“ an der Kö eingecheckt. Hier brütete die Ente – bis jetzt.

Gegen 17.24 Uhr fährt ein schwarzer Mercedes Vito auf dem Simon-Gatzweiler-Platz  in Heerdt vor. Die Fahrer schwärmen aus.
Urlauber ahnungslos
Hier holt der „Airport-Park-Service“ die Autos in Heerdt ab

EXPRESS war auf der Lauer: Wir fotografierten die Mitarbeiter des dubiosen Park-Service-Unternehmen, die Autos in Heerdt abholten.

Erst auf dem zweiten Blick zu erkennen: Diese Drahtfalle war im März über einen Weg gespannt worden.
Süchtelner Höhen
Irrer spannt gefährliche Radler-Fallen – Mann (45) gestürzt

Schon wieder wurde eine gefährliche Falle für Radler in den Süchtelner Höhen entdeckt. Jetzt kam es zum ersten Sturz. Ein 45-jähriger Familienvater wurde leicht verletzt.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook
Düsseldorf-Galerien
EXPRESS Schlagzeiler
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
News aus Düsseldorf
Alle Videos
Fortuna-News