Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Verrücktes Gefährt: Polizei stoppt gestapelten Lkw-Transport

So war der Transporter in Krefeld unterwegs, Polizisten stoppten das Gefährt.
So war der Transporter in Krefeld unterwegs, Polizisten stoppten das Gefährt.
Foto: Polizei
Krefeld –  

Laster auf Laster auf Laster... Sie sehen aus wie gestapelte Spielzeugwagen – doch dieses ungewöhnliche Gefährt stoppte die Polizei jetzt in Krefeld.

Ein belgischer Autotransporter mit Anhänger war auf der Straße Bruchfeld unterwegs, er hatte zwei Lkw und einen Mercedes geladen.

Über - und ineinander gestapelt, laut Polizei nach dem „Matroschka“-Prinzip: „Was üblicherweise mit bunten und ineinander gestapelten Holzpüppchen gemacht wird, müsste eigentlich auch in der Blechvariante bei einem Lkw-Transport funktionieren. So oder ähnlich hatte wohl der 47jährige Kraftfahrer aus Sobotka (Polen) gedacht“, schreibt die Polizei.

Offenbar wollte der Mann sogar noch einen weiteren Lkw transportieren – wie er das anstellen wollte, blieb leider unklar. Die Polizei stoppten den Transporter allerdings am Donnerstagnachmittag: Die Ladungssicherung entsprach nicht den straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften, die Weiterfahrt wurde verboten.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Wer weiß, wer diesen süßen, kleinen Chihuahua geklaut hat?
„Momo“ entführt
2 dicke Mädchen klauten Chihuahua

Zeugen haben zwei dicke Mädchen gesehen, die den kleinen Hund in Mettmann vom Jubiläumsplatz geklaut haben.

Ein echter Wonneproppen, der’s eilig hatte: Der süße Louis ist 51 cm groß und 3570 g schwer.
Wonneproppen
Sturzgeburt! Louis, das Blitz-Baby aus dem Taxi

Louis konnte es nicht mehr abwarten und kam blitzschnell auf die Welt. Doch mit dem langsamen Krankenwagen hatte niemand gerechnet, am wenigsten ein Taxifahrer...

Die Besetzung einiger Rettungswagen wird bald europaweit ausgeschrieben.
Feuerwehr mit Zweifel
EU-Plan: Düsseldorf soll Rettungsdienst privatisieren

Bei der Feuerwehr klingeln schon die Alarmglocken. Die Stadt soll nach Vorschlag der EU ab kommender Woche gewisse Leistungen des Rettungsdienstes europaweit ausschreiben.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook
Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
News aus Düsseldorf
Alle Videos
Fortuna-News