Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Verrücktes Gefährt: Polizei stoppt gestapelten Lkw-Transport

So war der Transporter in Krefeld unterwegs, Polizisten stoppten das Gefährt.
So war der Transporter in Krefeld unterwegs, Polizisten stoppten das Gefährt.
Foto: Polizei
Krefeld –  

Laster auf Laster auf Laster... Sie sehen aus wie gestapelte Spielzeugwagen – doch dieses ungewöhnliche Gefährt stoppte die Polizei jetzt in Krefeld.

Ein belgischer Autotransporter mit Anhänger war auf der Straße Bruchfeld unterwegs, er hatte zwei Lkw und einen Mercedes geladen.

Über - und ineinander gestapelt, laut Polizei nach dem „Matroschka“-Prinzip: „Was üblicherweise mit bunten und ineinander gestapelten Holzpüppchen gemacht wird, müsste eigentlich auch in der Blechvariante bei einem Lkw-Transport funktionieren. So oder ähnlich hatte wohl der 47jährige Kraftfahrer aus Sobotka (Polen) gedacht“, schreibt die Polizei.

Offenbar wollte der Mann sogar noch einen weiteren Lkw transportieren – wie er das anstellen wollte, blieb leider unklar. Die Polizei stoppten den Transporter allerdings am Donnerstagnachmittag: Die Ladungssicherung entsprach nicht den straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften, die Weiterfahrt wurde verboten.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
So wie auf dieser Grafik stellt sich Tita Giese den „neuen“ Worringer Platz vor.
Leucht-Bäume für den Worringer Platz
„Fluxus für Arme“ – Harte Worte von Tita Giese

Tita Giese möchte den Worringer Platz neu gestalten. Radikal! Der Plan aber findet nicht nur Zuspruch.

Als die Rettungskräfte eintrafen, schlugen bereits meterhohe Flammen aus den Fenstern der ersten Etage.
Wohnungsbrand in Ratingen
54-Jähriger schwer verletzt, Hunde und Papageien sterben in den Flammen

Folgenschwerer Wohnungsbrand in Ratingen! Aus bisher ungeklärter Ursache kam es in der Nacht zu Donnerstag in einem Mehrfamilienhaus zu einem Feuer.

Dramatische Szenen am Tat-Abend auf der Kölner Straße.
Schwulen-Drama auf der Kölner Straße
Ein Schuss konnte den Messer-Mann stoppen

Ein Laufpass löste den Ausraster aus: Mit einem Messer jagte der Täter Biologie-Student Sven D. über die Kölner Straße. Immer wieder stach er auf seinen Ex ein. Vor Gericht entscheidet der Richter, ob er in die Psychiatrie muss.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook
Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
News aus Düsseldorf
Alle Videos
Fortuna-News