Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Umstrittenes Logo „:D“: 10.000 Euro für die Rechte

Von
Gehört die Dachmarke jetzt der Stadt?
Gehört die Dachmarke jetzt der Stadt?
Düsseldorf –  

Zwei Punkte und ein D – seit Monaten erhitzt die neue „Dachmarke“ der Stadt die Gemüter, findet ebenso viele begeisterte Befürworter wie entsetzte Gegner.

Jedenfalls hat das Logo die Stadt jetzt 10.000 Euro mehr gekostet. Die zahlte das Amt für Kommunikation an eine süddeutsche Werbeagentur, die schon früher das „:D“ für einen Kunden entwickelt hatte.

„Die Marke wurde im Auftrag der Stadt Düsseldorf von unserer betreuenden Agentur vollständig erworben“, betonte OB Dirk Elbers im Wirtschaftsförderungsausschuss.

Gehört das „Doppelpunkt-D“ damit endgültig der Stadt?

Daran kann man für den Moment jedenfalls noch Zweifel anmelden. Wenn man nämlich in der Registerauskunft des Deutschen Patent- und Markenamtes (DPMA) recherchiert, findet man dort (Stand Freitag) zum Antrag der Stadt Düsseldorf den Hinweis: „Marke eingetragen, Widerspruchsfrist läuft …“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Bekanntes Bild: In der Stadt fließt der Verkehr teilweise nur zäh.
Großer „Städte-Stau-Check“
Düsseldorf dank Dauer-Baustellen auf Platz 7

Schon zum vierten Mal hat der Verein „Mobil in Deutschland“ jetzt den „Städte-Stau-Check“ durchgeführt. Und die Landeshauptstadt gehört wieder zu den Stau-Hauptstädten.

Ein LKW-Fahrer wurde bei einem Unfall in seiner Kabine eingeklemmt.
Rettungshubschrauber rückte an
LKW-Fahrer übersieht Stauende und wird in Fahrerkabine eingeklemmt

Bei einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Lkw auf der A 40 in Fahrtrichtung Duisburg erlitt einer der Fahrer schwerste Verletzungen. Er wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste von Rettungskräften befreit werden.

Bestatter transportierten am Montagabend die Leiche der 53-Jährigen ab.
Tödliches Familiendrama in Krefeld
Frau (53) in Tiefgarage erschlagen

Einen ganzen Tag lang lag ihre Leiche im Wagen in der Tiefgarage des Mehrfamilienhauses in Krefeld-Fischeln. Doch niemand bemerkte etwas von der schrecklichen Tat, die hier begangen worden war.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche:
Aktuelle Videos
Fortuna-News