Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Umstrittenes Logo „:D“: 10.000 Euro für die Rechte

Von
Gehört die Dachmarke jetzt der Stadt?
Gehört die Dachmarke jetzt der Stadt?
Düsseldorf –  

Zwei Punkte und ein D – seit Monaten erhitzt die neue „Dachmarke“ der Stadt die Gemüter, findet ebenso viele begeisterte Befürworter wie entsetzte Gegner.

Jedenfalls hat das Logo die Stadt jetzt 10.000 Euro mehr gekostet. Die zahlte das Amt für Kommunikation an eine süddeutsche Werbeagentur, die schon früher das „:D“ für einen Kunden entwickelt hatte.

„Die Marke wurde im Auftrag der Stadt Düsseldorf von unserer betreuenden Agentur vollständig erworben“, betonte OB Dirk Elbers im Wirtschaftsförderungsausschuss.

Gehört das „Doppelpunkt-D“ damit endgültig der Stadt?

Daran kann man für den Moment jedenfalls noch Zweifel anmelden. Wenn man nämlich in der Registerauskunft des Deutschen Patent- und Markenamtes (DPMA) recherchiert, findet man dort (Stand Freitag) zum Antrag der Stadt Düsseldorf den Hinweis: „Marke eingetragen, Widerspruchsfrist läuft …“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Mit diesem Phantombild sucht die Polizei nach dem unbekannten Mann.
Düsseldorf-Oberbilk
Wer kennt den Mann? Joggerin sexuell belästigt und bewusstlos geprügelt

Schock-Angriff auf eine Joggerin in Oberbilk: Ein Mann belästigte sie sexuell und schlug sie dann mit der Faust bewusstlos. Erst dann ließ der Mann von ihr ab.

Bis zu 80 Flüchtlinge teilen sich ein Zelt. (Symbolfoto)
Grünes Licht für Zeltlager
Anlage an der Rather Straße bezugsfertig: Flüchtlinge ziehen nächste Woche um

In der nächsten Woche kann eine neue Zeltanlage an der Rather Straße für Flüchtlinge geöffnet werden. Auf dem ehemaligen Gelände des Schlachthofes ist Platz für 300 Personen.

Polizeipräsident Norbert Wesseler in der Redaktion.
Polizeipräsident im Düsseldorf-Gespräch
Norbert Wesseler: „Düsseldorf ist für Profi-Einbrecher hoch attraktiv“

Im ersten Teil des großen Interviews spricht der Chef des Präsidiums über Einbruchsdelikte, Rocker, Salafisten, und was die Polizei dagegen tut.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
Aktuelle Videos
Fortuna-News
Zur mobilen Ansicht wechseln