Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Sophia Vegas: Schatz, ich hab’ da mal was eingepackt

Sophia Vegas macht jetzt in Mode
Sophia Vegas macht jetzt in Mode
Düsseldorf –  

Das kleine Schwarze für die ganz großen Dinger: Sophia Vegas, vollvollvollbusige Ehefrau von Rethelstraßen-„Puff-Daddy“, Bert Wollersheim, hat es jetzt für die „Frauen dieser Welt“ entworfen.

Ein schwarzes T-Shirt. Sieht auf den ersten Blick zwar ein wenig kaputt aus, ist aber Sophias aktuelles „Sehschlitz“-Design.

Die Super-Blondine: „Mein Mann und ich haben jetzt eine komplette Rethelstraßen-Kollektion entworfen. Ich wollte einfach dafür sorgen, dass die Sachen attraktiv, sexy und richtig ausgefallen sind. Um sowas zu machen, braucht man zwar viel Zeit. Aber die habe ich ja.“ Und eine Botschaft an die Männer hat Sophia auch auf das Shirt gepackt. Auf der Rückseite steht dick: „Save the Girls“.

Sophia: „Das soll heißen, dass die Männer gut auf die Frauen aufpassen sollen. Wir sind nämlich was ganz Einmaliges in der Welt.“ Wer jetzt (busentechnisch gesehen) nicht ganz so einmalig ist wie Sophia - das sexy T-Shirt gibt es auch etwas kleiner.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Runde Nummer 4: Das Nummerngirl Jenny sorgte immer wieder für pfeifende und grölende Jecken im Radschlägersaal.
Lecker Alt und lecker Mädsche
Ferkesköpp: Ohne Nummer läuft hier nichts

Im rappelvollen Radschlägersaal an den Rheinterrassen fand am SOnntag die 53. Herrensitzung der Ferkesköpp statt. Und neben reichlich Altbier – Stichwort rappelvoll – flossen auch die Tränen in Strömen. Tränen vor Lachen!

Auch der letzte „Drehtag“ spülte noch einmal  Einnahmen auf das Spendenkonto für die Wiederaufforstung in der Landeshauptstadt.
Am Sonntag
Letzter Drehtag fürs Riesenrad

Am Sonntag drehte das Riesenrad „Wheel of Vision“ das letzte Mal eine Runde am Burgplatz. Und auch der letzte „Drehtag“ spülte noch einmal Einnahmen auf das Spendenkonto für die Wiederaufforstung in der Landeshauptstadt.

Im Schneetreiben : Die Toten Hosen (r.) begleiten auf dem Südfriedhof Jochen Hülder auf dem letzten Weg.
Hülders letzter Wunsch
„Campino, halt’ bitte die Trauerrede...“

Die sonst so kraftvolle Stimme von Tote-Hosen-Sänger Campino - sie klingt gebrochen. Erschüttert steht er auf der kleinen Kanzel der Kapelle des Südfriedhofs und erfüllt Jochen Hülder seinen letzen Wunsch.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
Aktuelle Videos
Fortuna-News