Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Sogar mit Ringen!: Das zweite Ja-Wort nach 45 Jahren

Von
Das Paar heute – verliebt wie am ersten Tag. Und endlich mit neuen Ringen.
Das Paar heute – verliebt wie am ersten Tag. Und endlich mit neuen Ringen.
 Foto: Gehring
Mönchengladbach –  

Die Liebe geht oft ihre eigenen Wege. 45 Jahre ist es her, als Anneli und Wolfgang von der Ruhren sich Das Ja-Wort gaben. Nun wollen sie erneut heiraten. „Schuld“ daran ist auch der EXPRESS.

Sie lagen noch im Bett, als er die Liebe seines Lebens zum zweiten Mal fragte, ob sie ihn erneut heiraten würde. „Eigentlich dachte ich zunächst an einen Scherz, doch dann merkte ich, dass er es ernst meint“, erzählt Anneli von der Ruhren (65) gerührt.

„Mein Frau ist eben mein Ein und Alles“, sagt der Rentner (und schaut dabei seine Anneli liebevoll an. „Das musste ich ihr einfach noch einmal richtig beweisen.“

Wolfgang und Anneli von der Ruhren mit dem Hochzeitsfoto aus dem Jahr 1968.
Wolfgang und Anneli von der Ruhren mit dem Hochzeitsfoto aus dem Jahr 1968.
 Foto: Gehring

Im August 1968 hatte das Ehepaar ihre erste Hochzeit gefeiert. Zehn Jahre später brachen Diebe in ihre Wohnung ein. Alle Wertsachen nahmen die Täter damals mit. Unter anderem auch die goldenen Eheringe des Paares.

„Wir haben in den folgenden Jahren irgend wie gar nicht daran gedacht, neue Eheringe zu kaufen“, so der 67-Jährige.

35 Jahre vergingen. Ihre beiden Kinder wurden erwachsen. Mehrere Schicksalsschläge musste die Familie gemeinsam verkraften. Ihr Enkelkind ist nach einer Erkrankung schwerstbehindert, Wolfgang von der Ruhren erlitt einen Herzinfarkt. Und dann holte Anneli vor ein paar Wochen wie jeden Tag den EXPRESS...

In der Zeitung sah Wolfgang die Werbung eines Juweliers. Abgebildet waren unter anderem Eheringe. Wolfgang: „Da habe ich mich erinnert, dass wir schon seit 35 Jahren keine Ringe mehr tragen.“ Und wenn schon neue Ringe, dann auch das ganze Programm.

Wolfgang: „Ich beschloss, meiner Frau erneut einen Heiratsantrag zu machen.“ Bereits am nächsten Tag wurden die Ringe gekauft. Und am Montag folgt der große Tag. Die zweite Hochzeit der von der Ruhrens.

EXPRESS wünscht viel Glück. Und immer schön auf die Ringe aufpassen...

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Norbert Wesseler (M.) im Gespräch mit J. Philippi-Gerle (l.)
Teil zwei des großen Interviews
Polizeipräsident Norbert Wesseler: „Kiffen erlaubt? Da bin ich dagegen!“

Polizeipräsident Norbert Wesseler im großen „Düsseldorf-Gespräch“ über die geplante Freigabe von Drogen und darüber, dass die Polizei etwa bei kleineren Verkehrsunfällen nicht mehr kommen soll.

Fallah Sänger: Weltweite Fahndung mit diesem Foto.
Drei Jahre nach Mord
Fallah Sänger weiter auf der Flucht

Es war vor drei Jahren. Da brach für Kurt Lange eine Welt zusammen. Ein abscheuliches Verbrechen erschütterte die Stadt. Sein Schwiegersohn hatte seine Tochter Saskia und seine Enkel Samara und Ismael erschossen.

Auf dem Gelände der Bergischen Kaserne sollen demnächst 1.000 Flüchtlinge untergebracht werden.
Stadt will Gelände erwerben
Zahlt die Stadt 70 Mio. für die Kaserne?

Auf dem Gelände der Bergischen Kaserne könnte es jetzt ganz schnell gehen mit der Errichtung einer Zeltstadt für 1.000 Flüchtlinge. Die Stadt scheint bereit zu sein, die geschätzten 70 Millionen zu bezahlen.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
Aktuelle Videos
Fortuna-News
Zur mobilen Ansicht wechseln