Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Selbstmord-Drama vom Deichsee : Stilles Gedenken an tote Zwillinge

Von
Bunte Blumen und Kerzen sollen am Deichsee im Düsseldorfer Südpark an die Zwillinge erinnern.
Bunte Blumen und Kerzen sollen am Deichsee im Düsseldorfer Südpark an die Zwillinge erinnern.
Foto: Uwe Schaffmeister
Düsseldorf –  

Das Drama vom Deichsee. Am Dienstagabend entdeckten Spaziergänger im Südpark die leblosen Körper von zwei Teenagern. Die Zwillingsschwestern (18) hatten ihre Kleidung mit Steinen gefüllt, sich gegenseitig gefesselt und waren dann in den See gestiegen, um gemeinsam aus dem Leben zu scheiden.

Die Trauer bei der Familie, den Freunden und auch unter den Mitschülern ist unendlich groß. In Gedenken an die Zwillinge wurden in den vergangenen Tagen am Fundort im ruhigen und beschaulichen Südpark zwei kleine Holzkreuze aufgestellt und bunte Blumensträuße niedergelegt. Dutzende Grablichter, die liebevoll in einer Herzform aufgestellt wurden, brennen dort jetzt Tag und Nacht.

Warum die beiden Mädchen diesen grausamen Freitod wählten ist immer noch vollkommen unklar. Die Untersuchungen der Polizei laufen weiterhin.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Runde Nummer 4: Das Nummerngirl Jenny sorgte immer wieder für pfeifende und grölende Jecken im Radschlägersaal.
Lecker Alt und lecker Mädsche
Ferkesköpp: Ohne Nummer läuft hier nichts

Im rappelvollen Radschlägersaal an den Rheinterrassen fand am SOnntag die 53. Herrensitzung der Ferkesköpp statt. Und neben reichlich Altbier – Stichwort rappelvoll – flossen auch die Tränen in Strömen. Tränen vor Lachen!

Auch der letzte „Drehtag“ spülte noch einmal  Einnahmen auf das Spendenkonto für die Wiederaufforstung in der Landeshauptstadt.
Am Sonntag
Letzter Drehtag fürs Riesenrad

Am Sonntag drehte das Riesenrad „Wheel of Vision“ das letzte Mal eine Runde am Burgplatz. Und auch der letzte „Drehtag“ spülte noch einmal Einnahmen auf das Spendenkonto für die Wiederaufforstung in der Landeshauptstadt.

Im Schneetreiben : Die Toten Hosen (r.) begleiten auf dem Südfriedhof Jochen Hülder auf dem letzten Weg.
Hülders letzter Wunsch
„Campino, halt’ bitte die Trauerrede...“

Die sonst so kraftvolle Stimme von Tote-Hosen-Sänger Campino - sie klingt gebrochen. Erschüttert steht er auf der kleinen Kanzel der Kapelle des Südfriedhofs und erfüllt Jochen Hülder seinen letzen Wunsch.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
Aktuelle Videos
Fortuna-News