Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Sechs Patienten an „VRE“ erkrankt: Hochgefährliche Keime in Düsseldorfer Klinik!

Schon sechs Patienten haben sich angesteckt.
Schon sechs Patienten haben sich angesteckt.
 Foto: imago stock&people
Düsseldorf –  

In einem Düsseldorfer Krankenhaus sind Vancomycin-resistente Enterokokken (VRE) ausgebrochen. Das bestätigte das nordrhein-westfälische Landeszentrum Gesundheit (LZG) der WAZ.

Die Bakterien sind für alte, schwache Menschen und Krebspatienten lebensgefährlich, wenn sie ins Blut gelangen. Gegen VRE wirken deutlich weniger Medikamente als gegen MRSA. Nur zwei Antibiotika schlagen überhaupt an.

Die VRE-Ausbrüche ereigneten sich im zweiten und dritten Quartal dieses Jahres in einer Düsseldorfer Klinik. Betroffen waren insgesamt sechs Patienten – auf einer internistischen Station und auf einer chirurgischen Intensivstation, so die Stadt. In welcher Klinik die Keime ausbrachen, sagt sie nicht. Begründung: „Betriebsgeheimnis“. Dem Haus drohe „ein wirtschaftlicher Schaden“.

Nach WAZ-Recherchen gab es 2012 und 2013 auch zwei VRE-Ausbrüche in Duisburg. Dabei verstarben in der Helios-Klinik St. Johannes zwei Patienten, mindestens sieben erkrankten schwer. Beide Ausbrüche meldete Helios der Stadt. In der Landesstatistik fehlen sie. In einem Fall wurde der sogenannte Indexpatient, der den Keim übertragen hatte, nicht ermittelt.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Im WZ-Center wurde eine Frau brutal überfallen.
Mitten im WZ-Center
Brutaler Messer-Überfall in Galerie an der Trinkausstraße

Es war ein Schock für die Mitarbeiterin der Galerie Burkhard Eikelmann an der Trinkausstraße im WZ-Center. Als sie gerade die Galerie aufschloss wurde sie brutal überfallen.

Der stolze Sieger: der Antwerpener Bartzwerg konnte 43-mal.
Kurioser Wettbewerb in Düsseldorf
Mit Video: Hier krähen 13 Hähne um die Wette!

In Düsseldorf fand jetzt zum ersten Mal seit 50 Jahren ein sehr kurioser Wettbewerb statt: Hier krähten 13 Hähne um die Wette. Der Gewinner konnte 43 Mal in einer Stunde.

Sichtlich schockiert liegt der Ex-Drummer der Toten Hosen auf dem Asphalt.
Er soll Polizistin beleidigt haben
Ex-Toten-Hosen-Drummer am Boden! Hier werden Wöllis „Personalien festgestellt“

Weil er eine eine Polizistin angeblich als „dumme Kuh“ bezeichnet hat, wurde „Wölli“ zu Boden geworfen.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
Aktuelle Videos
Fortuna-News