Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Schock-Tat in Oberbilk: Lebensgefahr! Freundin verbrüht und verbrannt

Die Polizei sucht fieberhaft nach dem dringend tatverdächtigen 35-Jährigen.
Die Polizei sucht fieberhaft nach dem dringend tatverdächtigen 35-Jährigen.
Foto: dpa (Symbolbild)
Düsseldorf –  

Alptraum-Tat in Düsseldorf-Oberbilk: Eine 27-Jährige lag lebensgefährlich verletzt in ihrer Wohnung. Sie wurde schwer verbrannt und verbrüht. Ihr Lebensgefährte (35) ist dringend tatverdächtig. Er ist auf der Flucht, die Polizei sucht ihn fieberhaft.

Sie stirbt gleich“

Am Freitagabend meldete sich ein Mann telefonisch bei der Feuerwehr Düsseldorf und gab an, dass seine Lebensgefährtin schwer verletzt in der gemeinsamen Wohnung an der Apollinarisstraße liegen und gleich sterben würde. Anschließend legte er auf.

Großflächige Verbrühungen

Streifenbeamten der Polizeiinspektion Mitte brachen die Wohnungstür auf und fanden die 27-jährige schwer verletzte Frau. Sie hatte großflächige Verbrennungen und Verbrühungen im Bereich des Oberkörpers. Ein Rettungshubschrauber brachte sie nach notärztlicher Versorgung in eine Spezialklinik, wo sie intensivmedizinisch behandelt wird. Derzeit besteht Lebensgefahr.

Im Rahmen der ersten Ermittlungen verdichteten sich die Hinweise gegen den 35-jährigen Lebensgefährten. Er ist dringend verdächtig, der Frau die Frau furchtbar gequält zu haben.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Der Rheindamm bei Düsseldorf-Stockum
Zwischen Düsseldorf und Emmerich
Deiche am Rhein sollen für 420 Millionen Euro ausgebaut werden

Die Rheindeiche zwischen Düsseldorf und Emmerich sollen bis 2025 für rund 420 Millionen Euro ausgebaut werden.

Der Neusser Bürgermeister Herbert Napp
Mögliche Vetternwirtschaft?
Neusser Bürgermeister Herbert Napp steht in der Kritik

Der Neusser Bürgermeister Herbert Napp steht in der Kritik, weil er in mehreren Fällen gegen die Vergabeordnung der Stadt verstoßen hat.

Rainer Schüttler (links) und Turnierdirektor Dietloff von Arnim
Schüttler meldet sich zu Wort
Doch noch eine Chance für das Düsseldorfer ATP-Turnier?

Nachdem die Veranstalter am Freitag offiziell das Aus des Tennis-Turniers im Rochusclub erklärt hatten, wollte Lizenzinhaber Rainer Schüttler davon noch nichts wissen.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook
Anzeigen


Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
News aus Düsseldorf
Alle Videos
Fortuna-News