Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Sauber gegrillt, Jungs!: Umwelt-Kampagne am Rheinufer wirkt

Helga Stulgies freut sich mit Ralf Maushake, Uli Nitsche und Jan Ritterbach über den Erfolg der Saubermänner.
Helga Stulgies freut sich mit Ralf Maushake, Uli Nitsche und Jan Ritterbach über den Erfolg der Saubermänner.
Düsseldorf –  

Freitagabend 19 Uhr: Umweltdezernentin Helga Stulgies strahlt mit dem Rheinufer um die Wette. Zu Recht, ihre Saubermann-Kampagne „Unsere Stadt. Unser Ufer. Unsere Verantwortung“ scheint Wirkung zu zeigen.

Im letzten Jahr haben sich die Beschwerden über den Müll an Düsseldorfs Rheinufern stetig gemehrt. Kaum brachen sonnige Tage an, sahen viele Plätze am Rhein aus wie eine Müllhalde. Überall lagen Grillreste, Mülltonnen waren Mangelware. Und viele sahen es auch gar nicht ein, ihren Müll selbst wieder mitzunehmen.

Deswegen startete Helga Stulgies im April ihre Kampagne: „Wir wollten mit der Aktion an die Mitverantwortung der Rheinuferbesucher für Sauberkeit dort appellieren“ und die vielen Service-Angebote der Abfallentsorgung aufmerksam machen.“

So werden in diesem Jahr nun die Abfallbehälter je nach Wetter rund viermal pro Woche geleert. Auf der Oberkasseler Rheinseite stehen 40 Müllbehälter zusätzlich. Rechtsrheinisch sind bis zum Herbst weitere 25 Behälter aufgestellt. Und die werden angenommen.

Stulgies: „Wir sind mit der Zwischenbilanz sehr zufrieden und hoffen auf eine ebenso positive Fortsetzung in der zweiten Sommerhälfte."

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Polizeifunk zum Mithören
Fohlen-Jagd durch Mönchengladbach – „Querstellen bringt auch nix“

Bilanz der Verfolgung: Eine durch ein Pferd verletzte Polizeibeamtin, zwei leicht beschädigte Streifenwagen und mehrere abgerissene Außenspiegel.

Spielplatz-Drama in Lörick: Eingeklemmt harrte der Junge tapfer fast zwei Stunden aus, bis er mit vereinten Kräften wieder befreit wurde.
Auf dem Spielplatz
Junge klemmte sich Arm in Findling ein - Steinmetz rettet ihn

Am Tag danach ist er zufrieden - und bescheiden: „Ist doch schön, wenn ich ein bisschen helfen konnte“, sagt Detlef Dreiner (68), Steinmetz-Meister aus Heerdt, zum EXPRESS.

Günther B. (43, l.) und Bruno G. (42) vor Gericht. In der Mitte sitzt eine Dolmetscherin.
Jetzt vor Gericht
Deutschlands dümmste Bankräuber: Sie kamen unmaskiert und im eigenen Auto

Sie schickten einen Erpresserbrief vom eigenen Mail-Account und kamen unmaskiert im eigenen Auto zum Tatort - clever ist anders.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
Aktuelle Videos
Fortuna-News