Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Politik streitet: Sollen Düsseldorfs Tauben massenweise getötet werden?

Foto: dpa (Symbolfoto)
Düsseldorf –  

Der Vorschlag, massenweise Tauben zu töten, hat in Düsseldorf heftige Diskussionen ausgelöst. Die für den Stadtteil Eller zuständige Bezirksvertretung hatte sich mehrheitlich dafür ausgesprochen, den Taubenbestand auf diese Weise zu reduzieren. Die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt müsse angesichts des vielen Kots auf den Gehsteigen „endlich aktiv“ werden, forderte etwa die CDU in dem Stadtteil-Parlament.

Die Stadtspitze reagierte jetzt mit einem Machtwort. Das Vorhaben verstoße gegen das Tierschutzgesetz, betonte Umweltdezernentin Helga Stulgies (Grüne), wie ein Stadtsprecher am Dienstag bestätigte. Stattdessen wolle man die Tiere in Taubenschläge umsiedeln und ihre Eier gegen Gipseier austauschen.

Der Fall hat in der Düsseldorfer Lokalpresse für Schlagzeilen gesorgt, nachdem sich die Bezirksvertretung für das „Mannheimer Modell“ ausgesprochen hatte. Die Stadt Mannheim hatte im Jahr 2001 begonnen, Tauben zu fangen und zu töten, um des übermäßigen Bestands Herr zu werden. Nach Protesten von Tierschützern hatte die Stadt Ende 2003 das Ende dieses Vorgehens verkündet.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Annika  Billert (24) kaufte sich als letztes die Dekoration für ihren Christbaum in der ersten eigenen Wohnung.
Ende einer Kaufhaus-Ära
Schlussverkauf im alten Düsseldorf

Eine Ära zu Ende. Generationen von Düsseldorfern kauften im Kaufhaus auf der Berliner Allee ein. Das Traditionshaus öffnet zum letzten Mal, macht nach 80 Jahren dicht.

Regina Albrecht zeigt das fehlenden Stück in der Regenrinne. Auch in den Nachbarhäusern schlugen die Diebe zu.
Dreiste Diebesbande
Bei uns wurden alle Regenrinnen geklaut

Diese Diebesbande scheint es auf die Regenrinnen abgesehen zu haben. Alleine im Düsseldorfer Süden schlugen die Täter in den vergangenen Tagen schon siebenmal zu.

Der bekannte Künstler Bert Gerresheim bei der Arbeit an dem EXPRESS-Weihnachts-Bild.
So entsteht es
Erste Striche für das Weihnachtsbild von Bert Gerresheim

Der EXPRESS hat den Entstehungs-Prozess dieses besonderen Geschenks begleitet – von den ersten Strichen an.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
Aktuelle Videos
Fortuna-News