Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Nürnberg-Alarm: 300 Aggro-Fans rasteten in der Altstadt aus

Viel Blaulicht: Die Polizei nahm 278 Randalierer in der Altstadt in Gewahrsam.
Viel Blaulicht: Die Polizei nahm 278 Randalierer in der Altstadt in Gewahrsam.
 Foto: Gerhard Berger (Symbolbild)
Düsseldorf –  

Massiver Polizeieinsatz in der Altstadt: Nach dem Bundesligaspiel zwischen Fortuna Düsseldorf und dem 1. FC Nürnberg besuchten mehrere hundert Nürnberger Problem-Fans die Altstadt. Deshalb blieb die Polizei bis zur geplanten Abreise gegen 1 Uhr mit starken Einsatzkräften präsent. Und das war leider nicht vergeblich.

Gut organisierte Aggro-Fans

Auf der Bolkerstraße suchten gegen 22.50 Uhr plötzlich circa 300 stark alkoholisierte Problemfans des 1. FC Nürnberg ohne erkennbaren Anlass gezielt die Auseinandersetzung mit der Polizei.  Die einschreitenden Beamten wurden von diesen gut organisierten Anhängern aggressiv mit Gegenständen und Tränengas attackiert.

Möbel zertrümmert

Das Mobiliar einiger Gaststätten wurde gezielt beschädigt. Die Beamten mussten Reizgas und den Einsatzstock einsetzen. Gegen 0.40 Uhr kam es erneut zu massiven Angriffen gegen die eingesetzten Beamten im Bereich Flinger Straße/Marktstraße /Berger Straße.

Insgesamt nahm die Polizei 278 Störer in Gewahrsam, die Personalien wurden festgestellt und Strafanzeigen gefertigt. Gegen vier Straftäter wird zusätzlich wegen Landfriedensbruchs ermittelt. Die Polizei Düsseldorf regt gegen jeden einzelnen Randalierer ein bundesweites Stadionverbot an. Neun Polizeibeamte wurden leicht verletzt.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Ein herrliches Gewusel: Die 14 süßen Geschwister.
Rekord-Wurf aus Meerbusch
Die Hündchen werden jetzt auch TV-Stars

Der exklusive EXPRESS-Bericht über die 14 Hundewelpen – er schlug ein wie eine Bombe. Überall in Düsseldorf und der Region diskutierten die Leser über das „Welpen-Glück auf 56 Pfoten“. Und natürlich rief das auch das Fernsehen auf den Plan.

Das wahre Leben: Dr. Mehmet Akbas in seiner Praxis.
Schönheitspapst Dr. Mehmet Akbas
TV-Experiment: Von der Stadtvilla in die Armenküche

Vom Luxus in die Armut. Der international renommierte Schönheitschirurg Dr. med. Mehmet Akbas (41) wagt das Experiment.

Begeisterter Hunde-Fan: Dirk Lenzen (r.) engagiert sich für den Super-Wurf von „Hunde-Mama“ Katja Kiesner aus Meerbusch.
EXPRESS-Hundeexperte Dirk Lenzen
So helfen wir den Super-Welpen

Die 14 Welpen aus dem Meerbusch sind definitiv das Süßeste, was in Sachen „Hunde“ hier seit Jahren auf die Welt gekommen ist. Aber die schiere Menge der tapsigen Vierbeiner ist für „Hunde-Mama“ Katja Kiesner ein Mammut-Aufgabe.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
Aktuelle Videos
Fortuna-News