Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Neue Doku-Soap: Gisela Muth: Mit „Schickeria Deluxe“ im TV

Von
Gisela Muth und ihr Mann Hans-Georg sind jetzt in „Schickeria Deluxe“ zu sehen.
Gisela Muth und ihr Mann Hans-Georg sind jetzt in „Schickeria Deluxe“ zu sehen.
 Foto: Joker Productions
Düsseldorf –  

Morgens Kö, abends Croisette. Was für die Düsseldorfer Unternehmerin und Society-Lady Gisela Muth zum Alltag gehört, davon können andere nur träumen. Sie zählt zur „Schickeria Deluxe“ – und so heißt auch die Doku-Soap, die am nächsten Mittwoch um 20.15 Uhr bei RTL II startet.

Darin gibt sie mit ihrem Mann Dr. Hans-Georg Muth Einblicke in ihr Leben. „Was wir in der Sendung nicht wollen, das ist protzen“, sagt Gisela Muth, die mit ihrem Mann nicht nur nahe Düsseldorf lebt, sondern auch im südfranzösischen Cannes einen Zweitwohnsitz hat.

„Für uns ist es normal, aber für andere nicht. Wir sind regelmäßig in Cannes, sind zu Cocktailempfängen eingeladen, besuchen Veranstaltungen mit rotem Teppich. Der Kalender ist schon wieder voll, wenn man gerade aus dem Urlaub zurück ist“, sagt Gisela Muth.

Das Leben in der Schickeria wäre aber wohl nicht Jedermanns Sache. „Es bringt auch Verpflichtungen mit sich: Man muss fit sein, immer wenigstens einigermaßen gut aussehen und wegen des Berufes noch viel unterwegs sein. Es ist sicherlich stressig, macht aber auch Spaß, hält fit, und man trifft viele Freunde“, sagt Gisela Muth, die täglich 30 Minuten Trampolin springt und sich gesund ernährt, um ihre Figur (49 Kilo bei 1,72 Meter) zu halten.

Ihre Disziplin werden die Zuschauer genauso erleben wie die vielen Reisen mit ihrem Gatten und die Organisation ihres Kosmetikunternehmens „Gisela Muth Beauty“. Zehn Folgen werden gesendet. Darin zu sehen sind auch andere Protagonisten aus der Welt der Schönen und Reichen. Ob es nicht auch Neider um sie herum gibt?

Gisela Muth: „Ich bin sicher, dass es sie gibt. Vielleicht ist aber auch nur Neugier oder Interesse, man wird es mir gegenüber nicht offen sagen. Und auch der Schein trügt: Ich bin ganz und gar nicht oberflächlich, sondern im Gegenteil gewissenhaft, ehrlich und zielstrebig, privat wie in meinem Unternehmen. Ich habe keine Probleme mit Mitmenschen.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Im Düsseldorfer Norden haben Flüchtlinge eine neue Anlaufstelle.
„Welcome Point“ eröffnet
Anlaufstelle für Flüchtlinge im Düsseldorfer Norden eröffnet

Mit einem „Welcome Point“ hat die Stadt Düsseldorf eine weitere Anlaufstelle für Flüchtlinge geschaffen. Die Einrichtung im Norden Düsseldorfs kann seit Mittwoch genutzt werden.

Dieses Känguru konnte von der Polizei wieder eingefangen werden.
Tier-Drama bei Xanten
Känguru stirbt bei Unfall – ein weiteres Tier flüchtete

Ein 29-Jähriger war mit seinem Wagen auf der B 57 unterwegs, als plötzlich ein Känguru auf die Fahrbahn hüpfte. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich das Känguru tödlich verletzte. Ein weiteres Tier flüchtete.

Die Super-Blitze „ESP 3.0“
Düsseldorf
Neuer Super-Blitzer hat schon 25.000 erwischt

„ESO 3.0“ heißt der neue Super-Blitzer der Düsseldorfer Polizei: Und die Anschaffung hat sich offenbar gelohnt. Im ersten Halbjahr wurden damit 25.000 Schnellfahrer erwischt.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
Aktuelle Videos
Fortuna-News
Zur mobilen Ansicht wechseln