Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Namens-Zoff: Gericht verhandelt wieder: Wer ist „Der Wendler“?

Michael Wendler, erfolgreicher Schlagerstar.
Michael Wendler, erfolgreicher Schlagerstar.
Foto: Promo
Düsseldorf –  

Nächste Runde im Wendler-Zoff: Ab Dienstag verhandelt das Düsseldorfer Oberlandesgericht wieder über den Schlagerstar und seinen Namens-Vetter. Die strittige Frage: Wer ist „der echte Wendler“?

Das Gericht teilte am Freitag mit, dass die Verhandlung nächste Woche weitergeht (Az.: I-20 U 67/12). Gas-Händler und Nebenjob-Sänger Frank Wendler will Schlagerstar Michael Wendler („Sie liebt den DJ“) verbieten, als „Der Wendler“ aufzutreten. Der Gas-Händler hatte sich „Der Wendler“ 2008 als Wortmarke gesichert.

Gas-Händler Frank Wendler will die Rechte am Namen behalten.
Gas-Händler Frank Wendler will die Rechte am Namen behalten.
Foto: Galert

Beim Namen Wendler handele es sich zudem um seinen richtigen Nachnamen, unter dem er schon weit länger als Sänger auftrete als Michael Wendler, der sich den „Wendler“ erst als Künstlernamen zugelegt habe und als Skowronek geboren wurde.

In der ersten Instanz hatte das Landgericht Düsseldorf Gas-Händler Frank Wendler angewiesen, seine Wortmarke zu löschen. Schon bei der Anmeldung der Marke habe die Öffentlichkeit den Namen „Wendler“ ganz überwiegend mit Michael Wendler verbunden, nicht mit dem außerhalb Velberts weitgehend unbekannten Sänger Frank Wendler.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Markus Erwin lebt als Unternehmensberater in London.
Wütende Mail aus London
Streit um Erwin-Platz: Jetzt schaltet sich Sohn Markus ein

Markus Erwin (32) lebt in London, er will nicht, dass ein Platz an den Bilker Arkaden nach seinem verstorbenen Vater benannt wird.

Der Baby-Notarztwagen der Stadt Neuss wird bald auch im linksrheinischen Düsseldorf helfen, Leben zu retten.
Neusser helfen Düsseldorf
Dieser Rettungswagen wird Babyleben retten

OB Thomas Geisel hatte es bei seinem Amtsantritt versprochen: Im Gegensatz zu seinem Vorgänger will er stärker mit den Nachbarn zusammenarbeiten.

Weil sie keinen Speck da hatte, klaute eine Hausfrau diesen einfach im Supermarkt. Nun wurde sie verurteilt.
Hausfrau wollte Enkel überraschen
Speck geklaut: 10 Monate Haft mit Bewährung

Da steht der Besuch schon fast vor der Tür und die Hausfrau stellt fest: kein Speck im Hause. Das kann jedem passieren. Doch wer geht dann schon in den Supermarkt und klaut die fehlenden Lebensmittel?

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook
Anzeigen


Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
News aus Düsseldorf
Alle Videos
Fortuna-News