Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Mitgereist wie im „Tatort“: Kleiner Frosch im Bio-Laden sorgt für großen Feuerwehr-Einsatz

Klein, grün und ungefährlich: Dieser Frosch hielt am Montagmorgen die Feuerwehr in Atem.
Klein, grün und ungefährlich: Dieser Frosch hielt am Montagmorgen die Feuerwehr in Atem.
 Foto: Feuerwehr Düsseldorf
Düsseldorf –  

Ein winziger grüner Laubfrosch aus Südamerika hat in einem Bioladen in Düsseldorf einen Rettungseinsatz ausgelöst. „Der kleine Kerl hüpfte munter durch das Lager“, berichtete die Feuerwehr am Montag. Die Retter wurden gerufen, weil unklar war, ob die Kröte giftig ist. Vermutlich war das Tier in einem Ananas-Karton als blinder Passagier gereist. Das Tier wurde mit einer Dose eingefangen, ein Feuerwehrmann nahm es mit nach Hause.

Giftig sei der Mini-Frosch definitiv nicht, hieß es von der Feuerwehr. Das Tier konnte die lange Reise nur überleben, weil unbehandelte Bio-Ananas in dem Karton transportiert wurde. Vor sechs Jahren war schon einmal eine exotische Kröte in dem Bioladen aufgetaucht.

Der Frosch weckt Erinnerungen an den jüngsten „Tatort“-Fall aus Münster: Gerichtsmediziner Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) musste sich am Sonntagabend mit zwei giftigen, haarigen Spinnen herumärgern, die in einem Karton voller Bananen versteckt waren.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Damit die Bücherstapel nicht noch weiter wachsen, gibt es an der HHU in Düsseldorf eine lange Nach der Hausarbeiten.
Uni Düsseldorf
Gegen „Aufschieberitis“ - die lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten

Hunderte Studenten überwanden sich gemeinsam und begannen mit den bislang liegen gebliebenen Hausarbeiten. Auch in der Uni Düsseldorf fanden sich zahlreiche Aufschieber zusammen.

Auf der Wissmannstraße nahm die Polizei eine Frau fest. Bei ihr waren zwei Kinder.
In der Innenstadt
Nach Verfolgungsjagd: Polizei nimmt Frau mit zwei Babys im Hinterhof fest

Jagdszenen in Düsseldorf. Mehrere Streifenwagen rasen Verdächtigen hinterher, ein Hubschrauber beobachtet die Lage aus der Luft. Dann der Zugriff auf der Wissmannstraße. Und eine große Überraschung!

Mit diesem Phantombild sucht die Polizei den Sextäter von Holthausen.
Wer kennt diesen Mann?
Polizei sucht Sextäter von Holthausen

Er soll in den Abendstunden des 22. Januar eine junge Frau in Holthausen verfolgt und sie dann an der Haustür sexuell belästigt haben.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
Aktuelle Videos
Fortuna-News