Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Mit 80 Kommissar-Anwärtern auf dem Rhein: EXPRESS erklärt der Polizei die Stadt

Von
Eine Düsseldorfer Polizeireporter-Legende stellt angehenden Kommissaren die Stadt vor: Günther Classen vom EXPRESS ist in seinem Element, erzählt Wissenswertes und Anekdoten.
Eine Düsseldorfer Polizeireporter-Legende stellt angehenden Kommissaren die Stadt vor: Günther Classen vom EXPRESS ist in seinem Element, erzählt Wissenswertes und Anekdoten.
Foto: Uwe Schaffmeister
Düsseldorf –  

80 junge Kommissar-Anwärter – sie sind die neuen Gesetzeshüter der Landeshauptstadt. Ihr neues Revier durften sie jetzt aus einer besonderen Perspektive kennenlernen. Mit einer ganz besonderen Reiseleitung ging es über den Rhein – mit dem EXPRESS!

Sonnig warme Temperaturen, absolutes Kaiserwetter, die perfekten Bedingungen für einen ungewöhnlichen „Betriebsausflug“. Der „Reiseführer“ ist ein echter Düsseldorf-Experte, Spezialgebiet „Kriminalität“ – EXPRESS-Reporter Günther Classen.

Nachdem die „Stadt Düsseldorf“ am Anleger der „Weissen Flotte“ abgelegt hat, macht der Beamtennachwuchs es sich auf dem Sonnendeck bequem. Bei entspannten Erfrischungsgetränken lauschen sie gespannt dem Kommentar von „Kapitän Classen“.

Die Wasserschutzpolizei „entert“ das Rheinschiff, um sich den neuen Kollegen vorzustellen.
Die Wasserschutzpolizei „entert“ das Rheinschiff, um sich den neuen Kollegen vorzustellen.
Foto: Uwe Schaffmeister

Kleine Geschichten über die Stadt und viele Anekdoten aus gelösten und ungelösten Kriminalfällen begeistern. Da lassen sich die jungen Polizisten auch kaum stören, als die Wasserschutzpolizei das Schiff „entert“.

Kommissaranwärterin Lydia Beyer (21) aus Cottbus strahlt: „Düsseldorf ist sehr neu für mich. Die Stadt so kennenzulernen, ist natürlich toll.“ Auch für ihre Vorgesetzten war die Rheintour ein voller Erfolg.

Einstellungsberater Jack Eßer weiß: „Es ist wichtig, dass unsere neuen Beamten ihr Umfeld richtig kennen. Dies auf diesem Wege zu machen, ist natürlich eine wunderbare Sache!“

Und der EXPRESS-„Reiseleiter“ freut sich jetzt schon auf die Zusammenarbeit mit den neuen „Kollegen“: „Wenn ich sie dann in Zukunft am Tatort treffe, werde ich sie sicher wiedererkennen …“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Über 1000 Arbeiter versammelten sich am Morgen vor der IG Metall.
"Der Sprinter sind wir"
Streik bei Mercedes: Daimler-Werk 24 Stunden lang lahmgelegt

Die Beschäftigten am Sprinter-Werk haben genug! Am Dienstag legten sie die Arbeit für 24 Stunden nieder, um gegen den drohenden Stellenabbau zu protestieren.

Hier fotografiert sich der Taschendieb in der Nähe des Hauptbahnhofs. Kurz Zeit später fuhr er von Düsseldorf nach Essen.
Selfies mit geklautem Handy
Deutschlands dümmster Taschendieb

Zuerste klaute der Mann einer Studentin ihre Tasche und machte dann mit dem Handy, das drin lag, Fotos von sich. Was er nicht ahnte: Schon kurze Zeit später schnappte ihn die Polizei. Und zwar dank einer App.

Hier im Video
„Antänzer“ in Aktion: So funktioniert die Klau-Masche

Auf den ersten Blick sehen die beiden jungen Männer ja ganz harmlos aus, wie sie durch Düsseldorf schlendern. Doch sie lauern auf ihr nächstes Opfer!

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook
Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
News aus Düsseldorf
Alle Videos
Fortuna-News