Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Mit 1400 bunten Raketen: Wir zaubern ein Herz an Düsseldorfs Himmel

Von
Die japanischen Feuerwerks-Spezialisten „testen“ ihre Bomben schon einmal mit einem kleinen Probeflug.
Die japanischen Feuerwerks-Spezialisten „testen“ ihre Bomben schon einmal mit einem kleinen Probeflug.
 Foto: Uwe Schaffmeister
Düsseldorf –  

Seit über 20 Jahren brennt Hideki Kubota (43) in der Landeshauptstadt regelmäßig ein echtes Feuerwerk ab – im wahrsten Sinne des Wortes.

Unter dem Motto „Das Herz Japans“ werden Samstag über 1400 Feuerwerkskörper den Düsseldorfer Himmel erstrahlen lassen.

Chef-Feuerwerker Kubota: „Durch die Tradition der Veranstaltung und unsere Verbundenheit zur Stadt ist dieser Abend etwas ganz Besonderes.“

In seiner Werkstatt tüftelt Hideki Kubota mit 13 Mitarbeitern über ein Jahr an der neuen Choreographie. Für das Japan-Feuerwerk verwenden die Spezialisten fast eine Tonne Schwarzpulver und andere Zusätze, somit können einige Kugel auf bis zu 300 Meter Höhe steigen.

Alles nach Plan – Hideki Kubota (43, links) und Jumpei Kitazaki (33) freuen sich auf ihr Feuerwerk.
Alles nach Plan – Hideki Kubota (43, links) und Jumpei Kitazaki (33) freuen sich auf ihr Feuerwerk.
 Foto: Uwe Schaffmeister

Zum großen Finale der 25-minütigen Show gibt es am Sonntag natürlich wieder den berühmten „Goldregen“. Was die Zuschauer sonst noch erwartet ist wie immer streng geheim.

Nur so viel ist sicher – es wird ein echter Knaller!

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Ein Gänsehaut-Moment: Der Opernchor sang Johannes Brahms „Ein Deutsches Requiem“. Und mehr als 20 der Starsolisten der Oper hatten sich eingereiht, um noch einmal für ihren getöteten Kollegen Oleg Bryjak zu singen.
Bewegendes Gedenken
Flug 4U9525: Der Tag der Trauer im Opernhaus

Sie sind die Stars der Deutschen Oper am Rhein. Doch Freitagabend reihten sich mehr als 20 der hochkarätigen Solisten in den Opernchor ein, sangen alle Brahms’ „Ein Deutsches Requiem“ - in Gedenken an die Opfer der Germanwings-Tragödie.

Se Frentzen war wohl die bestgekleidete  „Bettlerin“, die die Kö je gesehen hatte.
In teuren Designer-Klamotten
Darum „bettelt“ diese Frau auf der Kö für Luxus-Pumps

Links neben der schicken Frau ist am Louis Vuitton-Handtäschchen ein Luftballon mit der Aufschrift „Help“ befestigt...

Die Marathon-Flamme in Düsseldorf. 26 Läufer trugen die Fackel zwei Tage vor dem offiziellen Startschuss insgesamt 15 Kilometer vom Flughafen bis zum Rathaus.
17.000 Läufer und Straßensperrungen
Düsseldorf ist im Marathon-Fieber!

Zwei Tage vor dem eigentlichen Rennen und mit einer traditionellen Zeremonie fiel jetzt der Startschuss für das große, 42,195 Kilometer lange Lauffest am Rhein.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Aktuelle Videos
Fortuna-News