Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Mit 1400 bunten Raketen: Wir zaubern ein Herz an Düsseldorfs Himmel

Von
Die japanischen Feuerwerks-Spezialisten „testen“ ihre Bomben schon einmal mit einem kleinen Probeflug.
Die japanischen Feuerwerks-Spezialisten „testen“ ihre Bomben schon einmal mit einem kleinen Probeflug.
 Foto: Uwe Schaffmeister
Düsseldorf –  

Seit über 20 Jahren brennt Hideki Kubota (43) in der Landeshauptstadt regelmäßig ein echtes Feuerwerk ab – im wahrsten Sinne des Wortes.

Unter dem Motto „Das Herz Japans“ werden Samstag über 1400 Feuerwerkskörper den Düsseldorfer Himmel erstrahlen lassen.

Chef-Feuerwerker Kubota: „Durch die Tradition der Veranstaltung und unsere Verbundenheit zur Stadt ist dieser Abend etwas ganz Besonderes.“

In seiner Werkstatt tüftelt Hideki Kubota mit 13 Mitarbeitern über ein Jahr an der neuen Choreographie. Für das Japan-Feuerwerk verwenden die Spezialisten fast eine Tonne Schwarzpulver und andere Zusätze, somit können einige Kugel auf bis zu 300 Meter Höhe steigen.

Alles nach Plan – Hideki Kubota (43, links) und Jumpei Kitazaki (33) freuen sich auf ihr Feuerwerk.
Alles nach Plan – Hideki Kubota (43, links) und Jumpei Kitazaki (33) freuen sich auf ihr Feuerwerk.
 Foto: Uwe Schaffmeister

Zum großen Finale der 25-minütigen Show gibt es am Sonntag natürlich wieder den berühmten „Goldregen“. Was die Zuschauer sonst noch erwartet ist wie immer streng geheim.

Nur so viel ist sicher – es wird ein echter Knaller!

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
 Joachim Kluth († 56).
Post verbummelt Urne
Bei Trauerfeier fehlte der Tote

Ein tragischer Unfall auf der A 61 bei Mayen in der Eifel riss Joachim Kluth aus dem Leben. Und als säße der Schock bei Familie und Freunden nicht schon tief genug, fehlte bei der Beisetzung die Urne!

A46 bei Haan
Muldenkipper durchbricht Leitplanke und stürzt von der Brücke

Spektakulärer Verkehrsunfall auf der Autobahnbrücke der A46 bei Haan: Ein Muldenkipper aus Wuppertal durchbrach auf der rechten Seite die Leitplanke und stürzte etwa acht Meter in die Tiefe.

Die „Soul Soda“-Erfnder: Daniel Kluger und Albert Isakson.
Im Vintage-Look
Düsseldorfer erfinden „Soul Soda“ : Das ist die erste Düssel-Limo

Es begann als prickelnde Idee. Mittlerweile fliegen die angesagtesten Bars der Stadt auf die daraus entstandene Brause. Zwei junge Düsseldorfer haben sich mit ihrem „Soul Soda“ in die Seelen der Limo- und Cocktailfreunde gemixt.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
Aktuelle Videos
Fortuna-News
Zur mobilen Ansicht wechseln