Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Mit 1400 bunten Raketen: Wir zaubern ein Herz an Düsseldorfs Himmel

Von
Die japanischen Feuerwerks-Spezialisten „testen“ ihre Bomben schon einmal mit einem kleinen Probeflug.
Die japanischen Feuerwerks-Spezialisten „testen“ ihre Bomben schon einmal mit einem kleinen Probeflug.
 Foto: Uwe Schaffmeister
Düsseldorf –  

Seit über 20 Jahren brennt Hideki Kubota (43) in der Landeshauptstadt regelmäßig ein echtes Feuerwerk ab – im wahrsten Sinne des Wortes.

Unter dem Motto „Das Herz Japans“ werden Samstag über 1400 Feuerwerkskörper den Düsseldorfer Himmel erstrahlen lassen.

Chef-Feuerwerker Kubota: „Durch die Tradition der Veranstaltung und unsere Verbundenheit zur Stadt ist dieser Abend etwas ganz Besonderes.“

In seiner Werkstatt tüftelt Hideki Kubota mit 13 Mitarbeitern über ein Jahr an der neuen Choreographie. Für das Japan-Feuerwerk verwenden die Spezialisten fast eine Tonne Schwarzpulver und andere Zusätze, somit können einige Kugel auf bis zu 300 Meter Höhe steigen.

Alles nach Plan – Hideki Kubota (43, links) und Jumpei Kitazaki (33) freuen sich auf ihr Feuerwerk.
Alles nach Plan – Hideki Kubota (43, links) und Jumpei Kitazaki (33) freuen sich auf ihr Feuerwerk.
 Foto: Uwe Schaffmeister

Zum großen Finale der 25-minütigen Show gibt es am Sonntag natürlich wieder den berühmten „Goldregen“. Was die Zuschauer sonst noch erwartet ist wie immer streng geheim.

Nur so viel ist sicher – es wird ein echter Knaller!

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Polizeipräsident Norbert Wesseler in der Redaktion.
Polizeipräsident im Düsseldorf-Gespräch
Norbert Wesseler: „Düsseldorf ist für Profi-Einbrecher hoch attraktiv“

Im ersten Teil des großen Interviews spricht der Chef des Präsidiums über Einbruchsdelikte, Rocker, Salafisten, und was die Polizei dagegen tut.

Die Unfallstelle auf dem Deichweg.
Fußgängerin findet Schwerverletzten
Fahrer vier Stunden in diesem Wrack eingeklemmt

Schlimmer Verkehrsunfall auf dem Deichweg in Brüggen. Ein 24-jähriger Autofahrer hat es der Aufmerksamkeit einer Fußgängerin und ihrer schnellen Reaktion zu verdanken, dass er noch am Leben ist

Campino beim Konzert in Jamel.
Spontan-Konzert
Gegen Fremden-Hass: Tote Hosen rocken Nazi-Dorf Jamel

Mit ihrem Überraschungskonzert sorgten die Toten Hosen jetzt für einen Besucherrekord beim Rockfestival „Jamel rockt den Förster“ gegen Fremdenfeindlichkeit.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
Aktuelle Videos
Fortuna-News
Zur mobilen Ansicht wechseln