Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Kolpinghaus: Düsseldorf kriegt eine Papst-Kapelle

Von
Die Kapelle des Kolpinghauses wird  nach Papst Johannes Paul II. benannt.
Die Kapelle des Kolpinghauses wird nach Papst Johannes Paul II. benannt.
 Foto: Bernd Obermann
Düsseldorf –  

Er galt als einer der charismatischsten Vertreter seiner Zunft und prägte als „Medien-Papst“ ein ganz neues Bild als Pontifex: Papst Johannes Paul II., der Vorgänger von Benedikt XVI., starb 2005.

Jetzt wird ihm eine besondere Ehre zuteil: Erzbischof Joachim Kardinal Meisner hat für die Kapelle im Kolpinghaus das Patronat „sel. Papst Johannes Paul II.“ bestimmt. Heißt: Am Sonntag, den 3. Februar um 18 Uhr erhält die Kapelle des Kolpinghauses in der Karlstadt einen neuen Namen.

Weihbischof Dominikus Schwaderlapp wird dann in einer feierlichen Konsekration die Kapelle nach Johannes Paul II. benennen. Vorher wird die Kapelle mit Werken des Düsseldorfer Künstlers Bert Gerresheim ausgestattet.

Papst Johannes Paul II. starb 2005.
Papst Johannes Paul II. starb 2005.
 Foto: dpa

Welchen Stellenwert die Benennung für Katholiken hat, verdeutlicht der Theologe Manfred Becker-Huberti: „Es kommt nicht oft vor, dass ein Gotteshaus nach einem Papst benannt wird. Das eine Kirche oder Kapelle nach Johannes Paul benannt wird, ist sogar äußerst selten. In unserem Erzbistum Köln dürfte das einzigartig sein.“

Ein Gotteshaus darf ausschließlich nach Heiligen beziehungsweise Seliggesprochenen benannt werden. Johannes Paul II. erhielt seine Seligsprechung am 1. Mai 2011 durch den amtierenden Papst Benedikt XVI. Als das dafür erforderliche Wunder galt die Spontanheilung der Ordensschwester Marie Simon-Pierre von der Parkinson-Krankheit.

Johannes Paul II. selbst tat sich mit Heilig- und Seligsprechungen nicht sonderlich schwer. Der gebürtige Pole sprach während seiner Amtszeit (1978–2005) insgesamt 482 Menschen heilig und 1338 selig – doppelt so viele wie alle seine Vorgänger zusammen.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Mit Blumenkette um den Hals lässt Roger Klüh sich im Hafen von seiner Familie, Freunden und begeisterten Kubanern feiern.
Von USA nach Kuba
Düsseldorfer Roger Klüh knackt Rennboot-Rekord

Seit Jahren hat Roger Klüh von der rasanten Fahrt durch die Straße von Florida geträumt. Doch es ging ihm nicht nur um den Weltrekord, sondern auch um ein Zeichen...

Am Sonntagmorgen wurde ein 19-jähriger Student in Benrath von zwei unbekannten Tätern überfallen. (Symbolbild)
Polizei sucht Täter
Raub in Benrath: Opfer bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt!

Er war auf dem Heimweg in Benrath, als der 19-jährige Student am Sonntagmorgen plötzlich von hinten angegriffen wurde. Dann wurde er bewusstlos!

EXPRESS sprach mit Gerichtssprecher Mihael Pohar.
Obdachlose (†83) reich
50.000 Euro! Fließt alles in die Landeskasse?

Das Rätsel um die alte obdachlose Rentnerin, bei der man über 50.000 Euro fand, wirft Fragen auf. EXPRESS sprach mit Mihael Pohar, Pressesprecher des Amtsgericht und Abteilungsleiter im Nachlassgericht.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
Aktuelle Videos
Fortuna-News
Zur mobilen Ansicht wechseln