Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Im Jahr 2012: Düsseldorf ist die neue Hauptstadt des Lottoglücks

Von
Die Glückgöttin meinte es bisher gut mit den Düsseldorfern.
Die Glückgöttin meinte es bisher gut mit den Düsseldorfern.
 Foto: dpa
Düsseldorf –  

Oh Fortuna, du warst 2012 gut zu uns. Nein, nicht nur unsere Aufstiegshelden sind gemeint. Sondern die Glücksgöttin. Denn in keiner anderen Stadt in NRW gab es in diesem Jahr so viele Lotto-Großgewinner wie in der Landeshauptstadt.

Das Jahr 2012 ist noch nicht um, doch bereits jetzt steht eines fest: In diesem Jahr wird Düsseldorf den Platz eins belegen, und zwar in der Anzahl der Lottogewinner.

18 Lotto-Großgewinner gab es in den vergangenen zwölf Monaten bei uns, die eine Summe von über 100.000 Euro gewonnen haben. Drei der Gewinner wurden dabei sogar Millionäre. Wobei bis heute einer von ihnen sich nicht gemeldet hat. Das war landesweit eine einsame Spitze.

War es aber ein Zufall, oder haben die Düsseldorfer tatsächlich öfter Glück als die anderen Einwohner von NRW? „Die Verteilung der Gewinner hat natürlich in erster Linie mit der Bevölkerungsdichte zu tun. Wo also mehr Menschen leben, wird öfter Lotto gespielt und es gibt auch mehr Lottogewinner“, sagt Bodo Kemper vom WestLotto. „Und dann spielt natürlich der Zufall eine große Rollen.“

Doch stimmt das? Bereits im letzten Jahr belegte Düsseldorf hinter Essen den zweiten Platz auf der Lottogewinner-Liste. Anscheinend leben in der Landeshauptstadt einfach viele Glückspilze. Damit wurde das bewiesen, was uns allen eigentlich schon längst klar war: Es lohnt sich, in Düsseldorf zu leben.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Hauptkommissar Ulrich Jacobs mit den zahlreichen markanten Bildern des „Brillen-Bankräubers“, die bei seinen Überfällen aufgenommen wurden. Jacobs’ Soko jagt den Serientäter jetzt mit aller Macht.
Ulrich Jacobs
Er ist der Jäger des Brillen-Bankräubers

18-mal innerhalb von gut sechs Monaten schlug der mysteriöse „Brillen-Bankräuber“ zu. Das Phantom ist bisher nicht zu fassen. Aber einer will das ändern: Der Neusser Kriminalhauptkommissar Ulrich Jacobs.

Der Mann soll 50 Euro zahlen (Symbolfoto).
"FCK CPS"
Düsseldorfer trug „beleidigenden“ Rucksack

Da versteht das Ordnungsamt keinen Spaß: Ein junger Mann, der am Düsseldorfer Hauptbahnhof einen Rucksack mit einem "ungehörigen" Buchstabenkürzel trug, wird nun zur Kasse gebeten.

Der Mann warf unter anderem Tiernahrung nach unten.
Grevenbroich-Elsen
Gaga-Einsatz für das SEK – Mann warf mit Tiernahrung

Für die Anwohner des Mehrfamilienhauses „An der Sud“ in Grevenbroich-Elsen wurde es ein unruhiger Sonntagmorgen: Um 7.10 Uhr begann ein 36-jähriger Mann zu randalieren. Seine Nachbarn riefen sofort die Polizei.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Aktuelle Videos
Fortuna-News