Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Im Jahr 2012: Düsseldorf ist die neue Hauptstadt des Lottoglücks

Von
Die Glückgöttin meinte es bisher gut mit den Düsseldorfern.
Die Glückgöttin meinte es bisher gut mit den Düsseldorfern.
Foto: dpa
Düsseldorf –  

Oh Fortuna, du warst 2012 gut zu uns. Nein, nicht nur unsere Aufstiegshelden sind gemeint. Sondern die Glücksgöttin. Denn in keiner anderen Stadt in NRW gab es in diesem Jahr so viele Lotto-Großgewinner wie in der Landeshauptstadt.

Das Jahr 2012 ist noch nicht um, doch bereits jetzt steht eines fest: In diesem Jahr wird Düsseldorf den Platz eins belegen, und zwar in der Anzahl der Lottogewinner.

18 Lotto-Großgewinner gab es in den vergangenen zwölf Monaten bei uns, die eine Summe von über 100.000 Euro gewonnen haben. Drei der Gewinner wurden dabei sogar Millionäre. Wobei bis heute einer von ihnen sich nicht gemeldet hat. Das war landesweit eine einsame Spitze.

War es aber ein Zufall, oder haben die Düsseldorfer tatsächlich öfter Glück als die anderen Einwohner von NRW? „Die Verteilung der Gewinner hat natürlich in erster Linie mit der Bevölkerungsdichte zu tun. Wo also mehr Menschen leben, wird öfter Lotto gespielt und es gibt auch mehr Lottogewinner“, sagt Bodo Kemper vom WestLotto. „Und dann spielt natürlich der Zufall eine große Rollen.“

Doch stimmt das? Bereits im letzten Jahr belegte Düsseldorf hinter Essen den zweiten Platz auf der Lottogewinner-Liste. Anscheinend leben in der Landeshauptstadt einfach viele Glückspilze. Damit wurde das bewiesen, was uns allen eigentlich schon längst klar war: Es lohnt sich, in Düsseldorf zu leben.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Sven Lau: Gründete in Wuppertal die „Scharia-Polizei“.
Der Salafist, der Düsseldorf Angst macht
Sven Lau: So tief steckt er wirklich drin

„Dreimal“, so erklärt Lau, „war ich im syrischen Krisengebiet, aber nur aus humanitären Gründen.“ Wie humanitär, dafür interessiert sich jetzt, wie EXPRESS erfuhr, der Staatsschutz.

In diesem Stoffbeutel lag am Flöthbach in Willich der tote Säugling.
Grusel-Fund
Polizei kommt Eltern des Beutel- Babys auf die Spur

Die Jagd auf die Eltern des toten Säuglings von Willich geht weiter. Noch immer ermittelt die Polizei fieberhaft, wer die Eltern des toten Babys sind.

Zwei bekennende Altbier-Fans: der neue Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki und Düsseldorfs Stadtdechant Rolf Steinhäuser.
Malheur beim Anstoßen
Kardinal mit Altbier getauft

Rainer Maria Kardinal Woelki war erst in Köln, kam danach nach Düsseldorf und wurde ein zweites Mal getauft: Aber mit Altbier.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook
Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
News aus Düsseldorf
Alle Videos
Fortuna-News