Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Im Jahr 2012: Düsseldorf ist die neue Hauptstadt des Lottoglücks

Von
Die Glückgöttin meinte es bisher gut mit den Düsseldorfern.
Die Glückgöttin meinte es bisher gut mit den Düsseldorfern.
Foto: dpa
Düsseldorf –  

Oh Fortuna, du warst 2012 gut zu uns. Nein, nicht nur unsere Aufstiegshelden sind gemeint. Sondern die Glücksgöttin. Denn in keiner anderen Stadt in NRW gab es in diesem Jahr so viele Lotto-Großgewinner wie in der Landeshauptstadt.

Das Jahr 2012 ist noch nicht um, doch bereits jetzt steht eines fest: In diesem Jahr wird Düsseldorf den Platz eins belegen, und zwar in der Anzahl der Lottogewinner.

18 Lotto-Großgewinner gab es in den vergangenen zwölf Monaten bei uns, die eine Summe von über 100.000 Euro gewonnen haben. Drei der Gewinner wurden dabei sogar Millionäre. Wobei bis heute einer von ihnen sich nicht gemeldet hat. Das war landesweit eine einsame Spitze.

War es aber ein Zufall, oder haben die Düsseldorfer tatsächlich öfter Glück als die anderen Einwohner von NRW? „Die Verteilung der Gewinner hat natürlich in erster Linie mit der Bevölkerungsdichte zu tun. Wo also mehr Menschen leben, wird öfter Lotto gespielt und es gibt auch mehr Lottogewinner“, sagt Bodo Kemper vom WestLotto. „Und dann spielt natürlich der Zufall eine große Rollen.“

Doch stimmt das? Bereits im letzten Jahr belegte Düsseldorf hinter Essen den zweiten Platz auf der Lottogewinner-Liste. Anscheinend leben in der Landeshauptstadt einfach viele Glückspilze. Damit wurde das bewiesen, was uns allen eigentlich schon längst klar war: Es lohnt sich, in Düsseldorf zu leben.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Die Feuerwehr leuchtete den Tatort in Elberfeld aus.
Drama in Wuppertal
Mann (44) feuert auf Polizisten – und erschießt sich selbst

Dramatische Ereignisse Freitagabend in der Nähe des Robert-Daum-Platzes in Wuppertal-Elberfeld: Nach einer Auseinandersetzung mit der Polizei hat sich ein Mann selbst erschossen.

Die Dügida-Demo am letzten Donnerstag: 1000 Polizisten für 100 Demonstranten mit Melanie Dittmer an der Spitze
Rosenmontag-Demo
Dügida-Chefin Melanie Dittmer: Wir verkleiden uns als Mohammed

Die Dügida-Anmelderin Melanie Dittmer (36) will weiterhin an ihren Plänen festhalten, auch am Rosenmontag in Düsseldorf gegen die vermeintliche Bedrohung des Abendlandes zu demonstrieren.

Rentner Johannes W. wurde am 1. Oktober 2014 zu Tode gefoltert.
Neue Details zum Mord in Tönisvorst
Vier junge Männer und eine Frau (22) folterten Rentner zu Tode

Den brutalen Raubmord an dem 81-jährigen Rentner Johannes W. am 1. Oktober 2014 haben vier junge Männer und eine Frau im Alter von 16 bis 22 Jahren begangen.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche:
Aktuelle Videos
Fortuna-News