l

Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Im Hausflur: Vermieter wollte ein Kinderwagen-Verbot

Von
Um diesen Kinderwagen ging der Streit.
Um diesen Kinderwagen ging der Streit.
Foto: rtf
Düsseldorf –  

„Kinderwagen im Hausflur, das geht überhaupt nicht!“ meinte jedenfalls ein Vermieter aus Düsseldorf und zog gegen ein frisch gebackenes Elternpaar, das in seinem Haus eine Wohnung gemietet hatte, vor Gericht.

Der Streit hat eine Vorgeschichte: Der Vermieter ist ein ausgemachter Kunstliebhaber und hatte im Flur seines Mehrfamilienhauses immer Kunstwerke ausgestellt – bis sich Mieter darüber beschwerten, weil der Fluchtweg nicht garantiert sei.

Jetzt sah er die Chance auf eine Retourkutsche: Mit dem gleichen Argument „Die Fluchtwege müssen frei bleiben!“ verbot der Vermieter den Eltern, ihren Kinderwagen abzustellen.

Vor Gericht empörte sich die Familie noch über eine weitere Nickeligkeit: Der Vermieter habe, nachdem bekannt war, dass es Nachwuchs gegeben hatte, zwei Geländer in Hüfthöhe angebracht und so den ursprünglich 1,85 Meter breiten Flur um 50 Zentimeter verengt.

Tatsächlich steht im Mietvertrag ausdrücklich ein „Kinderwagen-Verbot“ drin. Der Richter kippte es: „Das ist nichtig. Nach geltender Rechtsprechung, ist grundsätzlich das Abstellen von Kinderwagen erlaubt. Das muss ein Vermieter schlucken.“ Und der angebotene Platz im Keller? Da meinte der Richter: „Vom vierten Stock in den Keller, das ist ein wenig schwierig.“ Er signalisierte, dass er auf der Seite der jungen Eltern steht.

Der Anwalt vom Vermieter kündigte an: „Mein Mandant wird jetzt jede Möglichkeit prüfen, das Mietverhältnis zu beenden.“ Das endgültige Urteil fällt Ende März.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Chiara Langanke hat gerade ihre Ausbildung an der Oper begonnen und ist begeistert.
Tag des Handwerks
Wir lernen Berufe, die kaum jemand kennt

In der Stadt arbeiten 53.307 Menschen in 7859 Handwerksunternehmen. Diese Vielfalt feiert die Handwerkskammer mit einem großen Fest im Foyer am Georg-Schulhoff-Platz.

Evelyn Hammerström ist das Lachen vergangen.
500 Winterjacken geklaut
„Jades“-Chefin setzt 20.000 Euro Belohnung aus

Seit kurzem ist Evelyn Hammerström das Lachen vergangen. Im Lager ihres Concept Stores „more Jades“ wurde eingebrochen. 500 Winterjacken packten sich die Diebe nachts um zwei Uhr in ihren Sprinter.

Bluttat in Gerresheim
Freitagabend: Ehefrau (60) ersticht ihren Mann

Nach der Tat ging sie zur Polizei und gestand. Doch ihr Motiv liegt noch im Dunkeln.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook
Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
News aus Düsseldorf
Alle Videos
Fortuna-News