Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Glücksaktion: Schornsteinfeger im Rudel in den Schadow Arkaden

Rudelweise schwarzgekleidete Schornsteinfeger tauchten am Wochenende in den „Schadow Arkaden“ auf, um den Besuchern Glück fürs neue Jahr zu wünschen. In ihrer Mitte: Die achtjährige „Nachwuchskraft“ Mira Münks.
Rudelweise schwarzgekleidete Schornsteinfeger tauchten am Wochenende in den „Schadow Arkaden“ auf, um den Besuchern Glück fürs neue Jahr zu wünschen. In ihrer Mitte: Die achtjährige „Nachwuchskraft“ Mira Münks.
 Foto: Bernd Obermann
Düsseldorf –  

Ein bisschen Glück kann im neuen Jahr ja nun wirklich nicht schaden …

Bereits zum dritten Mal sollten über 30 echte Schornsteinfeger der Düsseldorfer Innung am Wochenende in den „Schadow Arkaden“ zum Jahresabschluss und aus Ausblick auf das neue Jahr für ein gutes Omen sorgen. Für die extra Portion Glück für 2013 verteilten die Männer (und natürlich auch Frauen) in Schwarz insgesamt 5000 Marzipanschweinchen an die großen und kleinen Besucher.

Als Dankeschön für den Glückbringer-Einsatz gab es von Centermanager Harald Feit noch eine Spende über 3500 Euro für das Projekt „Kaminkehrer helfen krebskranken Kindern“.

Jüngste Zylinder-Trägerin in der Runde war übrigens die achtjährige Mira Münks, die komplett in schwarzer Schornsteinfeger-Montur und mit einem ziemlich altertümlichen Besen in der Hand ihre erwachsenen „Kollegen“ bei der Benefiz-Aktion in den „Schadow Arkaden“ unterstützte.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Hauptkommissar Ulrich Jacobs mit den zahlreichen markanten Bildern des „Brillen-Bankräubers“, die bei seinen Überfällen aufgenommen wurden. Jacobs’ Soko jagt den Serientäter jetzt mit aller Macht.
Ulrich Jacobs
Er ist der Jäger des Brillen-Bankräubers

18-mal innerhalb von gut sechs Monaten schlug der mysteriöse „Brillen-Bankräuber“ zu. Das Phantom ist bisher nicht zu fassen. Aber einer will das ändern: Der Neusser Kriminalhauptkommissar Ulrich Jacobs.

Der Mann soll 50 Euro zahlen (Symbolfoto).
"FCK CPS"
Düsseldorfer trug „beleidigenden“ Rucksack

Da versteht das Ordnungsamt keinen Spaß: Ein junger Mann, der am Düsseldorfer Hauptbahnhof einen Rucksack mit einem "ungehörigen" Buchstabenkürzel trug, wird nun zur Kasse gebeten.

Der Mann warf unter anderem Tiernahrung nach unten.
Grevenbroich-Elsen
Gaga-Einsatz für das SEK – Mann warf mit Tiernahrung

Für die Anwohner des Mehrfamilienhauses „An der Sud“ in Grevenbroich-Elsen wurde es ein unruhiger Sonntagmorgen: Um 7.10 Uhr begann ein 36-jähriger Mann zu randalieren. Seine Nachbarn riefen sofort die Polizei.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Aktuelle Videos
Fortuna-News