Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Gespenst von Heerdt: Bunker-Paar: „Wir werden uns wiedersehen“

Von
Wiedersehen am Gespenst: Andrea Fejza und Heinz-Peter Salomon.
Wiedersehen am Gespenst: Andrea Fejza und Heinz-Peter Salomon.
Foto: Göttert
Düsseldorf –  

Heinz-Peter Salomon (49) hat die Erinnerungen an seine Jugend gut sortiert. „Als EXPRESS mich anrief und fragte, ob ich etwas mit dem freundlichen Gespenst am Heerdter Bunker zu tun habe, hat mir das eine schlaflose Nacht bereitet“, erzählt er fröhlich. „Ich habe nämlich in meinem Keller die alten Unterlagen gesucht.“

Salomon wurde fündig: Alte Dias von der Entstehung 1983 tauchten auf, alte Zeitungsausschnitte. Das Archiv wird jetzt erweitert - um den EXPRESS-Artikel vom Donnerstag. Denn das Paar vom Bunker hat sich erstmals wiedergetroffen.

Die Begegnung mit den alten Kumpels, vor allem aber mit seiner guten Freundin Andrea Fejza (48), für die er das Bild in einer Nacht-und-Nebel-Aktion gemalt hatte, war für Salomon „eine coole Aktion“. Ein Vierteljahrhundert hatten die Beteiligten sich nicht gesehen - das soll sich nicht wiederholen: „Wir werden in Verbindung bleiben. Erstmal ist kurzfristig ein Treffen angesagt - wir haben uns viel zu erzählen“, sagt Salomon. „Es bleibt spannend!“

Nur eine Sache macht ihn ein bisschen traurig: „Es ist doch bedauerlich, dass das Kunstwerk sterben muss. Ist das nicht fast eine archäologische Ausgrabung? Es ist doch ein Relikt aus dem letzten Jahrtausend ...“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Sabine M. zündete zwei Streifenwagen an.
Zoff endet vor Gericht
Art-Direktorin zündete zwei Polizeiautos an

Art-Direktorin Sabine M. hatte in der Altstadt zu viel getrunken und taumelte so dämlich gegen einen Streifenwagen, dass sie Platzverbot bekam. Der Beginn eines Streits, dessen Ende vor Gericht stattfand.

Insgesamt wurden 15 Kanister sichergestellt.
Giftige Säure abgestellt
Müllmänner erleiden schwere Verletzungen

Beim Beladen eines Müllfahrzeugs haben sich drei Müllmänner schwer verletzt. Sie erlitten schwere Gesichtsverletzungen durch illegal abgestellte Säure.

Die Polizei nimmt gerne Zeugenaussagen entgegen, die den Fahrerflüchtigen gesehen haben.
Fahrrad touchiert
Autofahrer fährt Schulkind an und flüchtet dreist

Ein Autofahrer hat ein 12-jähriges Mädchen auf dem Weg zur Schule vom Fahrrad gefahren und ist dann einfach geflüchtet. Glücklicherweise wurde das Mädchen bei dem Unfall nur leicht verletzt.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook
Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
News aus Düsseldorf
Alle Videos
Fortuna-News