Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Düsseldorfer Wahrzeichen: Tausendfüßler: Abriss wie bei Berliner Mauer

Von
Die Hochstraße, die alle Tausendfüßler nennen, verbindet die Hofgartenstraße mit Immermannstraße und Berliner Allee.
Die Hochstraße, die alle Tausendfüßler nennen, verbindet die Hofgartenstraße mit Immermannstraße und Berliner Allee.
Foto: Gehring
Düsseldorf –  

Er wurde 1961 gebaut – wie die Berliner Mauer. Jetzt fällt er – wie 1989 die Berliner Mauer. Kleiner Unterschied: Niemand hat hier Reden gehalten à la Ronald Reagan: „Mister Gorbatschow, tear down this wall!“

Düsseldorfs Tausendfüßler. In zehn Tagen beginnt der Anfang vom Ende. Wer mag, kann „Mauerspecht“ spielen. Denn am 24. Februar, einem Sonntag, können die Düsseldorf zwischen 13 und 16.30 Uhr noch einmal zu Fuß über den Tausendfüßler laufen.

Beim Zugang am Martin-Luther-Platz dürfen Nostalgiker sich dann Beton von der Hochstraße weghämmern! Wie einst in Berlin. Hämmerchen und sonstiges Material dafür müssen mitgebracht werden.

Am 25. Februar beginnt dann der richtige Abriss. Voraussichtlich im Oktober eröffnet dann als Ersatz die Tunnelröhre in Ost-Westlicher Richtung unter den Kö-Bogen-Bauten, 2014 die Nord-Süd-Verbindung.

Oberbürgermeister Dirk Elbers verspricht vom „Jahrhundertprojekt Kö-Bogen“ mit den Libeskind-Bauten und der fußläufiger Verbindung von Königsallee und Hofgarten „eine erhebliche Verbesserung der Lebens- und Aufenthaltsqualität“.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Schick, weiblich und trotzdem seriös: Die neuartige „Garde-Robe“ der Rechtsanwältin Dr. Laura Kubach.
Anwältin entwirft neue Roben-Mode
Wir wollen keine Säcke mehr tragen

Die junge Düsseldorfer Anwältin Laura Kubach griff zur Selbsthilfe. Und ihre neuen, weiblichen Roben schlugen so ein, dass sie heute nebenbei noch eine Art „juristisches Modelabel“ hat.

So sieht die Druckkammer der Uni-Klinik aus. Doch der 24-Stunden-Notdienst ist finanziell zurzeit nicht zu stemmen.
Notdienst wurde eingestellt
Der große Druckkammer-Krach

Uni und Ministerium streiten ums Geld für den Betrieb der Druckkammer– und gefährden so Leben und Gesundheit der betroffenen Patienten.

Amok-Läufer Yanquing T. (48) tötete drei Menschen.
Irrer Brief des Dreifach-Killers
Amok-Chinese will Opfer-Anwalt nicht im Gericht sehen!

Kein Wort von Reue. Stattdessen fährt Amok-Chinese Yanquing T. einen neuen Angriff gegen Rechtsanwalt Martin Lauppe-Assmann. Er will ihn nicht vor Gericht sehen.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook
Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
News aus Düsseldorf
Alle Videos
Fortuna-News