Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Düsseldorfer (44) vermisst: Werner Michael Blomeier verschwand aus seiner Wohnung

Dieses Bild zeigt den vermissten Werner Michael Blomeier.
Dieses Bild zeigt den vermissten Werner Michael Blomeier.
 Foto: Polizei
Düsseldorf –  

Wieso kam Werner Michael Blomeier nicht wieder? Der 44-jährige Düsseldorfer wird vermisst, nachdem er am Donnerstagvormittag unter einem Vorwand seine Wohnung in Düsseldorf-Pempelfort und sein gewohntes Lebensumfeld verlassen hatte.

Die Suchmaßnahmen der Polizei blieben bislang erfolglos. Hinweise auf ein Gewaltverbrechen liegen nicht vor.

Bei seinem Verschwinden trug der Mann eine schwarze Kapuzen-Skijacke, die bis zu den Oberschenkeln reichte. Auf der Jacke verlaufen senkrechte weiße Streifen in einem Abstand von etwa fünf Zentimetern. Außerdem trug er eine Bluejeans und halbhohe Schneeboots in dunkelgrau.

Der Vermisste soll 1,84 Meter groß, 90 Kilogramm schwer sein und dunkle, kurze, leicht gelockte Haare haben. Zudem hat er einen schmalen Kinnbart und trägt eine silberne, eckige Brille. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0211-8700 entgegen.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Seit Anfang Juli 2015 wurde gegen drei „Hells Angels“-Mitglieder ermittelt. Am 17. Juli verdichteten sich die Beweise und es konnten Haftbefehle wegen räuberischer Erpressung erlassen werden.
Nach Überfall
Düsseldorf: Drei Hells Angels festgenommen!

Sie sollen ihr Opfer verprügelt und von dem 35-jährigen Düsseldorfer Geld verlangt haben. Jetzt wurde die drei Mitglieder der „Hells Angels“ festgenommen.

Vorläufiger Insolvenzverwalter ist Marc d’Avoine.
Insolvenzverfahren eröffnet
Kö-Bar „Life Restaurant“: Pleite nach nur zwei Monaten

Mit einem Edel-Speisekonzept und Ausstattung vom Feinsten hatte vor nicht einmal zwei Monaten das „Life Restaurant“ eröffnet. Aber schon jetzt ist das Insolvenzverfahren eröffnet worden.

Der Spanner schob sein Handy unter die Toilettentrennwand.
Er filmte Studentinnen
Düsseldorf: Anklage gegen Toiletten-Spanner von der Uni

Wegen mehreren „Verletzungen des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen“ hat die Staatsanwaltschaft Anklage erhoben.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
Aktuelle Videos
Fortuna-News
Zur mobilen Ansicht wechseln