Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Drama an Neujahr: Wuppertal: Kleinkind stürzt aus Fenster und stirbt

 Foto: dpa (Symbolfoto)
Wuppertal –  

Tragisches Drama am Neujahrstag: In Wuppertal-Oberbarmen ist ein eineinhalb Jahre alter Junge tödlich verunglückt. Der Kleine war aus einem Fenster im zweiten Obergeschoss eines Wohnhauses in der Wittener Straße gestürzt und gestorben.

Das Kind sei sieben Meter tief gefallen, berichtete die Polizei am Dienstag. Das Fenster war zum Lüften geöffnet, als der Junge die Fensterbank erklomm und abstürzte. Das Kind starb wenig später im Krankenhaus an seinen Verletzungen.

Die Polizei ging von einem tragischen Unglücksfall aus, die Ermittlungen seien aber noch nicht abgeschlossen.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Oberbürgermeister Thomas Geisel schreibt im Namen der Stadt ins Kondolenzbuch. Die Bürgermeister, Dezernenten und Fraktionsvorsitzenden unterschrieben allesamt.
Germanwings-Katastrophe
Schlangen vor dem Kondolenzbuch in Düsseldorf

Auch der Himmel über Düsseldorf trägt Trauer. Als sich Oberbürgermeister Thomas Geisel Mittwoch um 12 Uhr mit einem bewegenden Schreiben ins Kondolenzbuch im Rathaus einträgt, fängt es an zu regnen.

„Flugbegleiter sterben nicht, sie fliegen nur höher“, schrieb Kollege Allan.
Terminal ist Gedenk-Ort
Die Trauerwand am Düsseldorfer Flughafen

Es ist still geworden am Flughafen. Im Terminal herrscht Schweigen, von Urlaubsstimmung keine Spur.

Der Ingenhoven-Bau im Projekt Kö-Bogen II - der linke Bau wird wohl sehr besonders.
Wie im Stadion
Kö-Bogen kriegt Rasenheizung

Das noble Bauprojekt Kö-Bogen II mit dem so genannten Ingenhoven-Tal. Am Mittwoch wird es im Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung um Änderungen beim Projekt gehen. Und diese Änderungen sind nicht ohne.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
Aktuelle Videos
Fortuna-News