Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Carsten I.: Der Prinz übt für die Tonne

Alles für die Tonne: Tonnenbäuerin Anja Schnigge-Gollak, Prinz Carsten I. und Venetia Ursula (v.l.) üben noch.

Alles für die Tonne: Tonnenbäuerin Anja Schnigge-Gollak, Prinz Carsten I. und Venetia Ursula (v.l.) üben noch.

Foto:

Uwe Schaffmeister

Düsseldorf -

Seine Zeit ist knapp, und der große Tag steht kurz bevor. Die Rede ist ausnahmsweise nicht vom Rosenmontagszug, sondern vom Tonnenrennen der Niederkasseler Tonnengarde.

Dort wird sich Prinz Carsten I. am zehnten Februar erstmals beweisen müssen. Und weil der pickepackevolle Terminkalender der jecken Hoheit nicht viel Zeit zum Üben lässt, strengt sich der Prinz bei den seltenen Trainings umso mehr an.

Beim letzten Praxislauf am Rathaus konnte er sogar schon mit dem amtierenden Tonnenbauernpaar mithalten. Ob das wohl an den aufmunternden Worten von Venetia Ursula lag?

Der Prinz Karneval der Rheinopernbühne ist seit Samstag der persische König Xerxes. Regisseur Stefan Herheim und sein Team bescherten bei der „Xerxes“-Premiere im ausverkauften drolliges Ausstattungstheater mit barocker Opulenz und praller Deftigkeit rund um das Liebeswirrwarr, das der Titelheld als „Rex Sex“ entfacht.

Der neuaufgelegte Klassiker von Georg Friedrich Händel bot dank des comedy-reifen Ensembles jet zo laache fürs Publikum. Passend zur fünften Jahreszeit gibt’s somit auch auf der Rheinopernbühne zum Brüllen komisch tolle Tage.