Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Burgplatz wird lebendiger: Der OB steht zum Riesenrad

Von
Das Riesenrad auf dem Burgplatz kommt wieder – wenn es nach dem OB geht.
Das Riesenrad auf dem Burgplatz kommt wieder – wenn es nach dem OB geht.
Foto: dpa
Düsseldorf –  

Der Wunsch zahlloser Düsseldorfer, das Riesenrad auf dem Burgplatz nicht zum letzten Mal gesehen zu haben – er bekommt jetzt Unterstützung von allerhöchster Stelle: „Ich bin sehr dafür, dass es wieder kommt“, sagte OB Dirk Elbers am Donnerstag im Wirtschaftsförderungsausschuss. „Und wir sollten das Umfeld auf dem Burgplatz attraktiver machen – aber nicht mit Würstchenbuden und Glühwein-Ständen.“

Elbers ist dafür, dass ein Weihnachtsmarkt auf dem Burgplatz ein eigenes Thema bekommt – so wie an den anderen Standorten in der Stadt.

Und er ereiferte sich regelrecht über die aktuelle Diskussion über den Markt auf dem Schadowplatz: „Nein, der Anker-Mieter Breuninger im Kö-Bogen, der aus Stuttgart kommt, hat keinen Einfluss auf die Vergabe des Marktes an eine Stuttgarter Agentur genommen“, dementierte er Gerüchte zum „Schwaben-Markt“.

Der Markt müsse sich der neuen Architektur des Kö-Bogens anpassen, ergänzte Eva-Maria Illigen-Günther, die Chefin der DMT. Und Elbers stellte weitere Entwicklungen in Aussicht, wenn die Schadowstraße fertig ist.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Die beiden Rodler lagen in einer Bodensenke.
Vater (48) und Sohn
Rodel-Unfall: Feuerwehr rückt mit Geländewagen aus

Am frühen Nachmittag verletzte sich ein 48 Jahre alter Mann beim Rodeln mit seinem kleinen Sohn.

Dieses Gedenkstein erinnert heute  an der Blanckertzstraße an  1500 verstorbenen sowjetischen Kriegsgefangenen.
Ungeschickte Planung
Flüchtlinge sollen auf früheres NS-Gelände

23 Standorte für neue Flüchtlingsunterkünfte stellte die Stadt in der vergangenen Woche vor. An einem Stadtort waren während der NS-Zeit Zwangsarbeiter untergebracht.

Der verstorbene René K.
Zugunsten der Hinterbliebenen
Benefizturnier für toten René K. (27)

Seine Leiche wurde aus dem Teich des Hofgartens geborgen. Am nächsten Samstag (31. Januar) steigt beim SV Oberbilk 09 ein Benefizturnier zugunsten der Hinterbliebenen.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
Aktuelle Videos
Fortuna-News