Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Burgplatz wird lebendiger: Der OB steht zum Riesenrad

Von
Das Riesenrad auf dem Burgplatz kommt wieder – wenn es nach dem OB geht.
Das Riesenrad auf dem Burgplatz kommt wieder – wenn es nach dem OB geht.
 Foto: dpa
Düsseldorf –  

Der Wunsch zahlloser Düsseldorfer, das Riesenrad auf dem Burgplatz nicht zum letzten Mal gesehen zu haben – er bekommt jetzt Unterstützung von allerhöchster Stelle: „Ich bin sehr dafür, dass es wieder kommt“, sagte OB Dirk Elbers am Donnerstag im Wirtschaftsförderungsausschuss. „Und wir sollten das Umfeld auf dem Burgplatz attraktiver machen – aber nicht mit Würstchenbuden und Glühwein-Ständen.“

Elbers ist dafür, dass ein Weihnachtsmarkt auf dem Burgplatz ein eigenes Thema bekommt – so wie an den anderen Standorten in der Stadt.

Und er ereiferte sich regelrecht über die aktuelle Diskussion über den Markt auf dem Schadowplatz: „Nein, der Anker-Mieter Breuninger im Kö-Bogen, der aus Stuttgart kommt, hat keinen Einfluss auf die Vergabe des Marktes an eine Stuttgarter Agentur genommen“, dementierte er Gerüchte zum „Schwaben-Markt“.

Der Markt müsse sich der neuen Architektur des Kö-Bogens anpassen, ergänzte Eva-Maria Illigen-Günther, die Chefin der DMT. Und Elbers stellte weitere Entwicklungen in Aussicht, wenn die Schadowstraße fertig ist.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Zwei Kinder waren mit ihrer betrunkenen Mutter unterwegs.
Mehr als 2,35 Promille
Betrunkene Mutter fährt Auto mit zwei Kindern - ohne Führerschein!

Eine betrunkene Mutter ist in Nettetal am Steuer eines Autos erwischt worden - und ihre beiden vier und sechs Jahre alten Kindern saßen ebenfalls im Wagen!

Maria B. (31) am Dienstag mit Markenjacke von Woolrich vor Gericht.
Schwarzfahrerin
Designer-Jacke, aber nie Geld fürs Ticket

Maria B. ist die Königin der Schwarzfahrer. 25 Mal fuhr sie in den letzten acht Jahren ohne Fahrschein mit der Bahn. Dann saß sie deshalb drei Monate im Bau, hatte Ausgang und fährt wieder schwarz. So stand sie am Dienstag erneut vor Gericht.

Zu dem Spargelstand und Sonja M. kommt fast nur Stammkundschaft.
Händler am Bahnhof leiden
Der Streik kostet uns 30 Prozent Umsatz

Der Streikwahnsinn geht weiter! Seit Dienstag streiken die Lokführer der GDL wieder bundesweit, bis Sonntagmorgen 9 Uhr wurde im Personenverkehr zum Ausstand gerufen. Die Verlierer sind auch die Gewerbetreibende in den Bahnhöfen.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
Aktuelle Videos
Fortuna-News