Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Burgplatz wird lebendiger: Der OB steht zum Riesenrad

Von
Das Riesenrad auf dem Burgplatz kommt wieder – wenn es nach dem OB geht.
Das Riesenrad auf dem Burgplatz kommt wieder – wenn es nach dem OB geht.
 Foto: dpa
Düsseldorf –  

Der Wunsch zahlloser Düsseldorfer, das Riesenrad auf dem Burgplatz nicht zum letzten Mal gesehen zu haben – er bekommt jetzt Unterstützung von allerhöchster Stelle: „Ich bin sehr dafür, dass es wieder kommt“, sagte OB Dirk Elbers am Donnerstag im Wirtschaftsförderungsausschuss. „Und wir sollten das Umfeld auf dem Burgplatz attraktiver machen – aber nicht mit Würstchenbuden und Glühwein-Ständen.“

Elbers ist dafür, dass ein Weihnachtsmarkt auf dem Burgplatz ein eigenes Thema bekommt – so wie an den anderen Standorten in der Stadt.

Und er ereiferte sich regelrecht über die aktuelle Diskussion über den Markt auf dem Schadowplatz: „Nein, der Anker-Mieter Breuninger im Kö-Bogen, der aus Stuttgart kommt, hat keinen Einfluss auf die Vergabe des Marktes an eine Stuttgarter Agentur genommen“, dementierte er Gerüchte zum „Schwaben-Markt“.

Der Markt müsse sich der neuen Architektur des Kö-Bogens anpassen, ergänzte Eva-Maria Illigen-Günther, die Chefin der DMT. Und Elbers stellte weitere Entwicklungen in Aussicht, wenn die Schadowstraße fertig ist.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Der VW Passat blieb mitten im Brückengeländer stecken - Glück für den Fahrer.
In Brückengeländer gekracht
Wuppertal: Bei diesem Unfall hatte der Fahrer noch richtig Glück!

Der 38-jährige Fahrer war am Mittwochmorgen in ein Brückengeländer gekracht - haarscharf entging er einer Katastrophe!

Lasse (11), einst Vize-Bürgermeister, verwaltet jetzt als Banker den „Düsseleuro“.
Kinder-Republik im Südpark
Mini-Düsseldorf: Hier regieren wir Pänz!

Die Welt kann schön sein. Wenn die Sonne scheint - und Kinder sie machen. Im Südpark machen das für die nächsten drei Wochen 350 Düsseldorfer Pänz.

In einen solchen Container schmuggelte ein WDR-Tester ein unadressiertes Paket.
WDR prangert Missstände an
Düsseldorfer Airport: Ist Fracht ein Sicherheitsrisiko?

Mit einer besorgniserregenden Reportage machte der WDR am Montagabend auf eine Sicherheitslücke am Flughafen aufmerksam: Am Mitarbeitereingang im Frachtbereich wird nicht kontrolliert, kann unbehelligt ein Paket an Bord schmuggeln.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
Aktuelle Videos
Fortuna-News
Zur mobilen Ansicht wechseln