Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Britten-Premiere: Oper: Jubel für die Sänger-Kids

Gefeiert: Eleanor Burke (Flora), Harry Oakes (Miles), Sylvia Hamvasi (The Governess)

Gefeiert: Eleanor Burke (Flora), Harry Oakes (Miles), Sylvia Hamvasi (The Governess)

Foto:

Oper/Michel

Düsseldorf -

Spuk, Verbrechen, Alptraum – das melodiöse Psychodrama „The Turn of the Screw“ von Benjamin Britten riss das Publikum bei der Rheinopern-Premiere zu Bravorufen hin.

Im hervorragenden Ensemble glänzten die Sänger-Kids Eleanor Burke und Harry Oakes als Geschwisterpaar Flora und Miles. Ihre großartige sängerische und schauspielerische Leistung beklatschten auch OB Dirk Elbers und Ehefrau Astrid in der ersten Reihe.

Die Premierenfeier überließen sie jedoch Bürgermeisterin Marie-Agnes Strack-Zimmermann, die die Oper schlichtweg „toll“ fand.

„Spannend“, lobte „Altstadtherbst“-Macherin Christiane Oxenfort das Stück. Einziger Wermutstropfen für die kleinen Stars, die sich tüchtig feiern ließen: „Wir hätten so gern den Oberbürgermeister kennengelernt“, bedauerten sie Elbers’ schnellen Abgang.