Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Botschafter Shi Mingde in Düsseldorf: Kommt bald das China-Generalkonsulat?

IHK-Präsident Prof. Ulrich Lehner (r.) und OB Dirk Elbers (l.) begrüßten den chinesischen Botschafter Shi Mingde.

IHK-Präsident Prof. Ulrich Lehner (r.) und OB Dirk Elbers (l.) begrüßten den chinesischen Botschafter Shi Mingde.

Foto:

US

Düsseldorf -

Wir haben das China-Fest. Wir haben über 300 chinesische Firmen. Und bald auch ein chinesisches Generalkonsulat? Sieht gut aus dafür!

Beim Neujahrsempfang der Industrie- und Handelskammer Montagabend im Maritim wünschte sich IHK-Präsident Prof. Ulrich Lehner, der in seiner Rede auch Wirtschaftsspionage offen kritisierte, die Einrichtung eines solchen Konsulats: „Das würde wesentlich helfen, die engen Beziehungen zu China zu vertiefen.“

Und Ehrengast Shi Mingde (59), Botschafter Chinas in Berlin, versprach in bestem Deutsch (hat er einst in der DDR gelernt): „Diese Anregung nehme ich gern auf. Ich bin ganz ihrer Meinung.“ Der Großraum Düsseldorf sei für China „so bedeutend wie New York und London“.

Eine Idee, die OB Dirk Elbers sehr gut gefällt: „Daran arbeiten wir seit Jahren. Das macht unsere Beziehungen noch besser.“

Unter gut 500 Gästen waren auch Henkel-Aufsichtsrat Dr. Simone Bagel-Trah, Regierungspräsidentin Anne Lütkes, Messechef Werner Dornscheidt, die Bundestagsabgeordneten Thomas Jarzombek und Andreas Rimkus sowie Handwerkskammer-Präsident Wolfgang Schulhoff.