Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Ausschuss-Zoff: Tausendfüßler-Abriss: Wie schlimm ist das Stau-Chaos?

Von
Der tägliche Stau – Chaos oder „erträglich“?
Der tägliche Stau – Chaos oder „erträglich“?
Foto: NG
Düsseldorf –  

Wie schlimm ist das Stau-Chaos während des Tausendfüßler-Abrisses? Die Autofahrer erleben die wahre Antwort jeden Tag am eigenen Leib – aber mancher im Ordnungs- und Verkehrsausschuss glaubt’s trotzdem nicht …

„Ich fahre oft in die Stadt und brauche höchstens zwei bis drei Minuten mehr“, behauptet CDU-Ratsfrau Annelies Böcker. Ihr SPD-Kontrahent Matthias Herz fährt ihr sofort in die Parade: „Was sich dort abspielt, spottet jeder Beschreibung, die Situation ist mehr als unbefriedigend. Sie können doch nicht die Stadt drei Monate im Chaos versinken lassen!“

Selten hat der Ausschuss solche Emotionen erlebt – selbst der Vorsitzende Martin Volkenrath (SPD) und sein Stellvertreter Andreas Hartnigk (CDU) bekommen sich beinahe in die Haare.

Und Verkehrsdezernent Dr. Stephan Keller reagiert scharf auf Herz: „Das Wort »Chaos« ist maßlos übertrieben!“ Man müsse 30.000 Autos, die vorher über den Tausendfüßler gefahren sind, verlagern – das gehe nicht ohne Belastungen, etwa auf der Heinrich-Heine-Allee oder der Duisburger Straße.

„Aber alles in einem erträglichen Rahmen“, so Keller.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Die Fahrerseite des Unfallwagen wurde stark beschädigt, der 60-jährige Fahrer musste ins Krankenhaus gebracht werden.
Am Donnerstagmorgen
Chaos nach Bahn-Crash in Pempelfort - zwei Verletzte!

Bei einem Zusammenstoß mit der Rheinbahn hat sich ein 60-jähriger Ford-Fahrer so schwer verletzt, dass er in eine Düsseldorfer Klinik eingeliefert werden musste. Mitten auf der Kreuzung kam es zu einem Verkehrschaos.

Die Geldstrafe für Gerald Asamoah wurde deutlich reduziert.
Nach Suff-Unfall
Gericht reduziert die Geldstrafe für Gerald Asamoah auf 17.100 Euro

Glück gehabt: Die Strafe von Ex-Fußballnationalspieler Gerald Asamoah (36) wegen seines Suff-Unfalls wurde deutlich reduziert.

Auf der Fleher Brücke kann es demnächst wieder etwas flotter zugehen.
Verwaltungsgericht
Tempolimit an der Fleher Brücke ist rechtswidrig!

Das Verwaltungsgericht Düsseldorf hat das Tempolimit auf 80 km/h auf der Fleher Brücke in Fahrtrichtung Heinsberg/Neuss aufgehoben.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook
Anzeigen


Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
News aus Düsseldorf
Alle Videos
Fortuna-News