Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Ausschuss-Zoff: Tausendfüßler-Abriss: Wie schlimm ist das Stau-Chaos?

Von
Der tägliche Stau – Chaos oder „erträglich“?
Der tägliche Stau – Chaos oder „erträglich“?
Foto: NG
Düsseldorf –  

Wie schlimm ist das Stau-Chaos während des Tausendfüßler-Abrisses? Die Autofahrer erleben die wahre Antwort jeden Tag am eigenen Leib – aber mancher im Ordnungs- und Verkehrsausschuss glaubt’s trotzdem nicht …

„Ich fahre oft in die Stadt und brauche höchstens zwei bis drei Minuten mehr“, behauptet CDU-Ratsfrau Annelies Böcker. Ihr SPD-Kontrahent Matthias Herz fährt ihr sofort in die Parade: „Was sich dort abspielt, spottet jeder Beschreibung, die Situation ist mehr als unbefriedigend. Sie können doch nicht die Stadt drei Monate im Chaos versinken lassen!“

Selten hat der Ausschuss solche Emotionen erlebt – selbst der Vorsitzende Martin Volkenrath (SPD) und sein Stellvertreter Andreas Hartnigk (CDU) bekommen sich beinahe in die Haare.

Und Verkehrsdezernent Dr. Stephan Keller reagiert scharf auf Herz: „Das Wort »Chaos« ist maßlos übertrieben!“ Man müsse 30.000 Autos, die vorher über den Tausendfüßler gefahren sind, verlagern – das gehe nicht ohne Belastungen, etwa auf der Heinrich-Heine-Allee oder der Duisburger Straße.

„Aber alles in einem erträglichen Rahmen“, so Keller.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Cornelius Laukenmann (38) lebt mit seinen Hunden Cindy und Buffy unter der Brücke.
Für seine Hunde
38-Jähriger zieht unter Rheinbrücke

Tierliebe par excellence? Weil der WG-Mitbewohner seine Hündinnen nicht dulden wollte, zog ein Düsseldorfer vor neun Monaten unter die Rheinbrücke. "Ich gebe meine besten Freundinnen für keine Wohnung her".

Angela Bruch vorm „Wheel of Visions“.
„Wheel of Visions“
55 Meter nach oben: Das Riesenrad ist wieder da

Nach 2012 und 2013 geht’s auch dieses Jahr wieder 55 Meter hoch: Das Riesenrad dreht sich! In beheizten Kabinen geht es zum 360 Grad Blick über Düsseldorf.

Um ihrem Schwager Bernd Henning zu helfen, reiste Emel Coskun extra aus der Türkei an und die starke Frau hatte sichtlich Spaß! In drei Jahren wird mit dem Holz das Haus beheizt.
3700 Euro Spende
Gut Holz! Der Run auf die Ela-Reste

Das Sturmholz ist beliebt. Bei der ersten offiziellen „Ela-Resteverwertung“ am Aquazoo wurde ordentlich zugepackt.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook
Anzeigen


Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
News aus Düsseldorf
Alle Videos
Fortuna-News