Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Aus Armut: Mutter klaute Windeln

Von
Mama Nicki mit ihrer Rechtsanwältin Tanja Kretzschmar-Handte
Mama Nicki mit ihrer Rechtsanwältin Tanja Kretzschmar-Handte
 Foto: rtf
Düsseldorf –  

Nicki (25, Name geändert) hat mit ihrem Mann einen ganzen Stall voller Kinder. Fünf Stück. Wie die Orgelpfeifen. Sechs, fünf, drei, zwei und das Jüngste ein Jahr alt. Für Nicki ist nur eines wichtig: Ihren Kleinen soll es gut gehen. Und dafür wurde sie sogar zur Diebin.

Sie klaute Pampers für die jüngste Tochter …Nickis Mann ist zwar arbeitslos, betreut aber tagsüber die Kleinen. Mama Nicki geht arbeiten. Doch dann verlor sie ihren Job – die Firma baute Stellen ab. Und sie machte einen Riesen-Fehler: Sie schloss einen Auflösungsvertrag, weil das besser für den Lebenslauf aussieht.

Was die junge Mutter nicht bedacht hatte: Damit war sie fürs Arbeitslosengeld drei Monate gesperrt. Nicki war knapp bei Kasse. Und klaute: „Ich hatte keine andere Möglichkeit - wegen der Kinder.“ So klaute sie ein Paket Windeln für 8,65 Euro. Der Diebstahl wurde entdeckt.

Nicki: „Ich hatte Angst, dass die Polizei eingeschaltet wird und das Jugendamt reagiert.“ Deshalb wehrte sie sich, kratzte die Kassiererin. Der Staatsanwalt beantragte eine Bewährungsstrafe, weil Nicki vorbestraft ist. Doch ihre Anwältin machte klar: „Auch das waren Diebstähle wegen der Armut. Sie hat Lebensmittel für die Kleinen gestohlen.“

Jetzt hat Nicki einen neuen Job. Klauen will sie nie wieder. Deshalb urteilte das Gericht milde. 900 Euro Geldstrafe. Der Richter: „Sie waren in einer Ausnahmesituation.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Ein Unbekannter nutzte die Gunst der Stunde und duschte in einer Lagerhalle. Die Folge: Eine Überschwemmung. (Symbolbild)
Er nutzte Duschgelegenheit
Unbekannter setzt Lagerhalle unter Wasser

Unbekannter Eindringling: Am Dienstagvormittag nahm die Polizei einen Unbekannten fest, der es sich in einer Lagerhalle bequem gemacht und diese unter Wasser gesetzt hatte.

Noch ist der Konrad-Adenauer-Platz grau, trist und hässlich.
Was ist geplant?
Düsseldorfer Bahnhofs-Vorplatz: Endlich soll alles schöner werden

Na endlich! Im „Düsseldorf-Gespräch“ des EXPRESS kündigte Andreas Rimkus (52), SPD-Parteichef und Verkehrsexperte im Bundestag, an, dass er sich schon im August mit dem neuen Bahnvorstand Ronald Pofalla und OB Thomas Geisel trifft.

Jan B. (21) ist wegen Mordes angeklagt, ist aber schuldunfähig.
Paranoide Schizophrenie
Dominik P. (17) getötet: Der Täter kommt nie ins Gefängnis

Wegen heimtückischen Mordes steht Jan B. (21, Name geändert) seit gestern vor Gericht. 30 Mal soll er im Januar auf seinen Kumpel Dominik P. († 17) eingestochen haben.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
Aktuelle Videos
Fortuna-News
Zur mobilen Ansicht wechseln