Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Aus Armut: Mutter klaute Windeln

Von
Mama Nicki mit ihrer Rechtsanwältin Tanja Kretzschmar-Handte
Mama Nicki mit ihrer Rechtsanwältin Tanja Kretzschmar-Handte
Foto: rtf
Düsseldorf –  

Nicki (25, Name geändert) hat mit ihrem Mann einen ganzen Stall voller Kinder. Fünf Stück. Wie die Orgelpfeifen. Sechs, fünf, drei, zwei und das Jüngste ein Jahr alt. Für Nicki ist nur eines wichtig: Ihren Kleinen soll es gut gehen. Und dafür wurde sie sogar zur Diebin.

Sie klaute Pampers für die jüngste Tochter …Nickis Mann ist zwar arbeitslos, betreut aber tagsüber die Kleinen. Mama Nicki geht arbeiten. Doch dann verlor sie ihren Job – die Firma baute Stellen ab. Und sie machte einen Riesen-Fehler: Sie schloss einen Auflösungsvertrag, weil das besser für den Lebenslauf aussieht.

Was die junge Mutter nicht bedacht hatte: Damit war sie fürs Arbeitslosengeld drei Monate gesperrt. Nicki war knapp bei Kasse. Und klaute: „Ich hatte keine andere Möglichkeit - wegen der Kinder.“ So klaute sie ein Paket Windeln für 8,65 Euro. Der Diebstahl wurde entdeckt.

Nicki: „Ich hatte Angst, dass die Polizei eingeschaltet wird und das Jugendamt reagiert.“ Deshalb wehrte sie sich, kratzte die Kassiererin. Der Staatsanwalt beantragte eine Bewährungsstrafe, weil Nicki vorbestraft ist. Doch ihre Anwältin machte klar: „Auch das waren Diebstähle wegen der Armut. Sie hat Lebensmittel für die Kleinen gestohlen.“

Jetzt hat Nicki einen neuen Job. Klauen will sie nie wieder. Deshalb urteilte das Gericht milde. 900 Euro Geldstrafe. Der Richter: „Sie waren in einer Ausnahmesituation.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Brunhilde Willenborg nach dem Urlaub neben ihrem Haus in Lohne.
Skandal um Park-Service-Unternehmen
Was macht mein Auto auf dem Heerdter Parkplatz?

Nur 59 Euro für 16 Tage Parken am Flughafen sollte Brunhilde Willenborg bezahlen. Sie ahnte nicht, dass ihr Wagen nicht am Flughafen, sondern zehn Kilometer entfernt auf einem öffentlichen Parkplatz abgestellt würde.

Die Polizei sucht nach diesem maskierten Bankräuber
Maskierter Gangster
Banküberfall in Unterrath: Polizei sucht diesen Räuber!

Nach dem Banküberfall in Düsseldorf-Unterrath am Mittwoch sucht die Polizei jetzt nach diesem Gangster!

In diesem Fall haben die Opfer noch nicht mal ihr Auto verlassen. Während einer der Diebe das Ehepaar im Auto ablenkt, schnappt sich ein anderer die Handtasche von der Rückbank.
Trickdiebe unterwegs
So funktioniert die Masche der Parkplatz-Banden

Die Düsseldorfer Polizei warnt vor Trickdieben, die auf Parkplätzen in der Stadt ihr Unwesen treiben. Vor allem in der Innenstadt, am Flughafen und an den Großmärkten im Norden sind die Gauner, die meist in Dreier-Gruppen auftreten, aktiv.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook
Düsseldorf-Galerien
EXPRESS Schlagzeiler
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
News aus Düsseldorf
Alle Videos
Fortuna-News