Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Andreas Quartier: In diesem Luxus-Loch wird für 276 Millionen gebaut

Von
Benno Maubach (47) beobachtet, wie die Bauarbeiten zum Andreas Quartier vorangehen.
Benno Maubach (47) beobachtet, wie die Bauarbeiten zum Andreas Quartier vorangehen.
 Foto: Gehring
Düsseldorf –  

Es gähnt mitten in der Altstadt, ist fast so groß wie drei Fußballfelder: Düsseldorfs neues Luxus-Loch.

Hier entsteht demnächst für 276 Millionen Euro das exklusivste Wohnviertel der Innenstadt. Mitte 2015 soll das Andreas Quartier fertig sein. Bereits jetzt hat Bauunternehmer Frankonia Wohnungen für rund 15 Millionen Euro verkauft.

Insgesamt werden zwischen Ratinger und Mühlenstraße 300 Eigentumswohnungen gebaut. Dabei können sich die Käufer zwischen Altbauwohnungen im ehemaligen Amtsgericht und den dahinter gelegenen Neubauten entscheiden.

Die riesige Halle im ehemaligen Amtsgericht bleibt seinen neuen Eigentümern erhalten.
Die riesige Halle im ehemaligen Amtsgericht bleibt seinen neuen Eigentümern erhalten.
 Foto: Gehring

Die günstigste Wohnung ist jedenfalls 40 Quadratmeter groß und für 137.000 Euro zu haben. Die Preisspanne ist allerdings groß, geht hoch bis zum luxuriösen Penthouse (380 Quadratmeter) für 4 Millionen Euro.

Frankonia-Niederlassungsleiter Benno Maubach (47): „Ob Appartement, oder Suite – eins teilen sich alle Wohnungen: Den eigens angelegten Park im Innenhof und die dreigeschossige Tiefgarage.“

So soll das Andreas Quartier an der Ecke Mühlenstraße (rechts) und Liefergasse nach der Fertigstellung Mitte 2015 aussehen.
So soll das Andreas Quartier an der Ecke Mühlenstraße (rechts) und Liefergasse nach der Fertigstellung Mitte 2015 aussehen.
 Foto: Animation: Frankonia

Neben den neuen Mietern verzeichnet die Altstadt übrigens auch Zuwachs an der „längsten Theke der Welt“: Im Andreas Quartier entstehen an allen Ecken neue Gastrobetriebe.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Beide Ex-Prinzen und künftig verheiratet: Carsten Franke war vor zwei Jahren Tollität...
Hochzeit!
Thomas Merz und Carsten Franke: Das Düsseldorfer Prinzen-Ehepaar

Seit zehn Jahren sind sie ein glückliches Paar. Ex-Prinz Thomas Merz (46, regierte 1999) und Ex-Prinz Carsten Franke (34, war vor zwei Jahren Tollität). In diesem Frühjahr wollen sie ihre Liebe besiegeln lassen.

Die Polizei konnte einen mutmaßlichen Syrienkämpfer auf dem Düsseldorfer Flughafen festnehmen.
Düsseldorfer Flughafen
Salafist Kerim Marc B. (22): Polizei nimmt mutmaßliches IS-Mitglied fest

Am Düsseldorfer Flughafen wurde ein mutmaßlicher IS-Kämpfer festgenommen. Der 22-Jährige soll mehrfach in Syrien gewesen sein!

Wut-Brief
Anonymer hetzt gegen griechisches Restaurant

Griechische Restaurantbesitzer aus Düsseldorf haben einen anonymen Wut-Brief erhalten. Der Absender ließ an den Besitzern kein gutes Haar! Doch das ließen sie nicht auf sich sitzen.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
Aktuelle Videos
Fortuna-News