Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Andreas Quartier: In diesem Luxus-Loch wird für 276 Millionen gebaut

Von
Benno Maubach (47) beobachtet, wie die Bauarbeiten zum Andreas Quartier vorangehen.
Benno Maubach (47) beobachtet, wie die Bauarbeiten zum Andreas Quartier vorangehen.
Foto: Gehring
Düsseldorf –  

Es gähnt mitten in der Altstadt, ist fast so groß wie drei Fußballfelder: Düsseldorfs neues Luxus-Loch.

Hier entsteht demnächst für 276 Millionen Euro das exklusivste Wohnviertel der Innenstadt. Mitte 2015 soll das Andreas Quartier fertig sein. Bereits jetzt hat Bauunternehmer Frankonia Wohnungen für rund 15 Millionen Euro verkauft.

Insgesamt werden zwischen Ratinger und Mühlenstraße 300 Eigentumswohnungen gebaut. Dabei können sich die Käufer zwischen Altbauwohnungen im ehemaligen Amtsgericht und den dahinter gelegenen Neubauten entscheiden.

Die riesige Halle im ehemaligen Amtsgericht bleibt seinen neuen Eigentümern erhalten.
Die riesige Halle im ehemaligen Amtsgericht bleibt seinen neuen Eigentümern erhalten.
Foto: Gehring

Die günstigste Wohnung ist jedenfalls 40 Quadratmeter groß und für 137.000 Euro zu haben. Die Preisspanne ist allerdings groß, geht hoch bis zum luxuriösen Penthouse (380 Quadratmeter) für 4 Millionen Euro.

Frankonia-Niederlassungsleiter Benno Maubach (47): „Ob Appartement, oder Suite – eins teilen sich alle Wohnungen: Den eigens angelegten Park im Innenhof und die dreigeschossige Tiefgarage.“

So soll das Andreas Quartier an der Ecke Mühlenstraße (rechts) und Liefergasse nach der Fertigstellung Mitte 2015 aussehen.
So soll das Andreas Quartier an der Ecke Mühlenstraße (rechts) und Liefergasse nach der Fertigstellung Mitte 2015 aussehen.
Foto: Animation: Frankonia

Neben den neuen Mietern verzeichnet die Altstadt übrigens auch Zuwachs an der „längsten Theke der Welt“: Im Andreas Quartier entstehen an allen Ecken neue Gastrobetriebe.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Eine alte Gaslaterne. Sie stehen vielerorts unter Denkmalschutz.
Hofgarten
Gaslaternen: Die große Angst vorm Kahlschlag

Vorlage aus der Verwaltungskonferenz: Wegen der „Vielzahl an Schäden“ und „Korrosion“, ist eine Reparatur des Gasnetzes „nicht wirtschaftlich und nachhaltig“?

Die Schokofairs kämpfen gegen  Kinderarbeit bei der Kakao-Bohnenernte. 2013 wurden sie zu UNICEF-Juniorbotschaftern ernannt.
SchokoFair
Sie geben der Kinderarbeit Saures

Als die Kinder der Montessori-Hauptschule vor fünf Jahren auf den Film „Schmutzige Schokolade“ stießen, gründeten sie die SchokoFair AG. Kämpfen gegen Kinderarbeit und einen mächtigen Gegner: Die Schokoladenindustrie.

Die Broilers in ihrem Proberaum in der Ronsdorfer Straße.
„Broilers“-Frontmann im Interview
Sammy Amara: „Als Düsseldorfer Band hat man eine Verantwortung“

Sie sind der derzeit heißeste Düsseldorfer Rock-Export: Die „Broilers“! Mit EXPRESS sprachen sie über ihre aktuelle Situation.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
Aktuelle Videos
Fortuna-News