Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Als Freiheitskämpfer : Faßbender: Ich baue mir mein eigenes Denkmal

Von
Büttenstar Peter Faßbender hat sich selbst zum Freiheitskämpfer ernannt und sich gleich ein Denkmal gesetzt. Aus Protest, wie er sagt ...
Büttenstar Peter Faßbender hat sich selbst zum Freiheitskämpfer ernannt und sich gleich ein Denkmal gesetzt. Aus Protest, wie er sagt ...
Foto: privat
Düsseldorf –  

Ein Denkmal zu Lebzeiten! Das ehrt jetzt unseren Büttenredner Peter Faßbender (59) auf der Apollinaris-Säule in der Liefergasse. Doch nicht etwa die Stadt hat es aufstellen lassen – Faßbender selbst lässt sich als „Freiheitskämpfer“ feiern.

Warum er die Statue mit einem Kranwagen dort hochhieven ließ und sich selbst zum Säulenheiligen deklariert, erzählt uns Faßbender: „Ich will damit protestieren gegen vieles, das mir in Deutschland nicht gefällt. Ich bin unabhängig und kann meine Schnauze weit aufreißen.“

Doch der Karnevalist und Aktionskünstler ist nicht nur auf Krawall gebürstet, hat auch eine politische Botschaft. „Die Höhe der Rente, die Länge des Soli – und das Rauchverbot ist für mich Diktatur.“

Und auch im Karneval gibt es für den selbstinthronisierten Freiheitskämpfer was zu moppern. „Im Haus des Karnevals findet man ja so manches. Aber über die vielen Büttenredner, die Düsseldorf hervorgebracht hat, ist da kaum was.“ So fordert Faßbender, der jetzt auf einer Ebene mit Che Guevara, Mahatma Gandhi oder Nelson Mandela zu stehen scheint, einen allgemeinen Sinneswandel.

Übrigens: Bislang gab es wohl noch keine Beschwerden der Feuerwehr. Im Gegenteil: Die kamen nämlich gestern vorbei, prüften die Standfestigkeit und ließen die Figur an Ort und Stelle.

Ob es eine Genehmigung gibt, wollte Faßbender übrigens lieber nicht sagen ...

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Der Info-Pavillon an der Kö. Er soll jetzt meistbietend verkauft werden, fordert FDP-Fraktionschef Manfred Neuenhaus.
Info-Pavillon bald überflüssig
Schickt den Kö-Bogen-Pavillon zum Berliner Flughafen!

Jetzt ist der Info-Pavillon, den die Stadt für 1,4 Millionen angeschafft hat, bald überflüssig. Und die Frage ist: Wohin mit dem Ding, wenn der Corneliusplatz ab 2015 wieder schön wird?

Mama Ente mit ihren frisch geschlüpften Küken auf der Steigenberger-Terrasse.
Alles Quak am Steigenberger
Nachwuchs im Entennest

Vor knapp einem Monat hatte sie im Fünf-Sterne-Haus „Steigenberger Parkhotel“ an der Kö eingecheckt. Hier brütete die Ente – bis jetzt.

Gegen 17.24 Uhr fährt ein schwarzer Mercedes Vito auf dem Simon-Gatzweiler-Platz  in Heerdt vor. Die Fahrer schwärmen aus.
Urlauber ahnungslos
Hier holt der „Airport-Park-Service“ die Autos in Heerdt ab

EXPRESS war auf der Lauer: Wir fotografierten die Mitarbeiter des dubiosen Park-Service-Unternehmen, die Autos in Heerdt abholten.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook
Düsseldorf-Galerien
EXPRESS Schlagzeiler
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
News aus Düsseldorf
Alle Videos
Fortuna-News