Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Alexander F. vor Gericht: Mutmaßlicher Schlosspark-Killer bricht sein Schweigen

Der Angeklagte versteckt sein Gesicht hinter einer Mappe.
Der Angeklagte versteckt sein Gesicht hinter einer Mappe.
Foto: dpa
Düsseldorf –  

Monatelang saß Alexander F. in U-Haft und schwieg. Nun hat der mutmaßliche Schlosspark-Killer, der seinen Kumpel Alexander I. (33) ermordet und im Park verbuddelt haben soll, vor Gericht sein Schweigen gebrochen.

Beim Prozessauftakt am Düsseldorfer Landgericht bestritt der 41-Jährige am Donnerstag allerdings den Mord. Er gestand aber erstmals, auf einen Düsseldorfer Makler und dessen Ehefrau mit einem Messer eingestochen zu haben.

Wegen dieses Verbrechens saß der Mann bereits in Untersuchungshaft, als in einem Park ein abgetrennter Fuß mit Socken entdeckt wurde. Dieser grausige Fund und schließlich die Entdeckung der Leiche brachten die Polizei auf den 41-jährigen Angeklagten, der bereits wegen des Überfalls im Gefängnis saß.

Mehr dazu
Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Das Opfer: Johannes W. ließ durchblicken, das er vermögend ist - wurde ihm das zum Verhängnis?
Tönisvorst
Mordfall Johannes W.: Die Täter sind erst 16 bis 22

Den Foltermord an dem 81-jährigen Rentner Johannes W. haben vier junge Männer und eine Frau im Alter von 16 bis 22 Jahren begangen. Der Richter erließ gegen alle einen Haftbefehl wegen gemeinschaftlichen Raubmordes.

Renés Kameraden vom SC Oberbilk 09 liefen in schwarzen Trikots mit der Nummer 6 auf.
"Heute sind wir alle Nr.6"
Benefizkick für ertrunkenen René K.

Diesmal spielten sie nur für ihn. Alle mit der 6. Die Rückennummer, die ihr Mannschaftskamerad René K. jahrelang für den SV Oberbilk 09 trug.

Feuerwehrmänner reinigen in Duisburg Autos.
Fahrzeuge abgespritzt
Großbrand in Lagerhalle: Duisburg löst Asbest-Alarm aus

Asbest-Alarm in Duisburg. Nach dem Brand einer Lagerhalle am Samstag hat die Polizei im Umkreis von 500 Metern Straßen und Parkplätze abgesperrt. Messungen hatten ergeben, dass der niedergegangene Ruß Asbest enthält.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche:
Aktuelle Videos
Fortuna-News