Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Ablenkungsmanöver: Trickdieb klaut wertvolle Stadion-Kamera

Diese Kamera wurde gestohlen.
Diese Kamera wurde gestohlen.
 Foto: Polizei
Düsseldorf –  

Ein Ablenkungsmanöver wurde einem 59-jährigen Kameramann am späten Donnerstagabend in Heerdt zum Verhängnis, als er von einem unbekannten Mann nach dem Weg gefragt wurde. Wenig später stellte er fest, dass er Opfer eines Diebstahls geworden war.

Von seiner hochwertigen Kameraausrüstung, die auch bei Sport-Events zum Einsatz kommt, fehlte jede Spur.

Der 59-Jährige war gerade dabei seine Ausrüstung aus dem Transporter in ein bestelltes Taxi umzuladen, als er von einem Fremden angesprochen wurde. Da er dem Mann nicht weiterhelfen konnte, fuhr der 59-Jährige schließlich mit dem Taxi nach Hause. Dort angekommen, musste er entsetzt feststellen, dass seine gesamte Ausrüstung fehlte.

Vermutlich hatte der Trickdieb einen Komplizen, der in einem unbemerkten Moment die Kamera aus dem Kofferraum holte.

Der Verdächtige soll um die 35 Jahre alt und etwa 185 Zentimeter groß sein. Zu Tatzeit hatte er einen Dreitagebart. Er hat kurze, dunkle Haare, ist von schlanker Statur und führte eine Umhängetasche mit sich.

Hinweise an die Polizei unter der 0211 - 8700.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Drei große Namen: Zwischen dem neuen Jan-Wellem-Platz (hinten im Bild) und dem Gustaf-Gründgens-Platz (vorn) soll das „Ingenhoven-Tal“ entstehen. Allerdings vorläufig wohl nicht als offizieller Straßenname … aber wer weiß?
Kö-Neugestaltung
Wird der Kö-Bogen jetzt zur grünen Oase?

Neue Büro- und Geschäftshäuser – sie müssen nicht in jedem Fall öde Betonflächen in der Stadt hinterlassen. Dass es auch anders geht, zeigen die neuesten Animationen des „Kö-Bogens 2“. Eine echte „grüne Oase“!

Fan der Gaslaternen: Jan Henning Winschermann.
„Fauler Kompromiss“
Gas-Laternen – jetzt geht der Krach erst richtig los

Am Mittwoch hat die Stadtverwaltung festgelegt, dass mindestens 4000 der derzeit rund 15.000 erhalten bleiben sollen. Auch nach dem Kompromiss geht der Zoff richtig los.

Zehnkampf-Legende Jürgen Hingsen wurd erwischt.
148-Euro-Knöllchen und einen Punkt
Wie Toni Kroos: Zehnkampf-Legende Jürgen Hingsen auf Fleher Brücke erwischt

Nach Fußballweltmeister Toni Kroos, der den Einspruch gegen sein Knöllchen zurückzog, erwischte es diesmal Zehnkampf-Legende Jürgen Hingsen.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche:
Aktuelle Videos
Fortuna-News