Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

62 Rechnungen eingereicht: Ex-Lehrer zockt Krankenkasse mit erfundenen Arztbesuchen ab

Der Ex-Lehrer reichte reihenweise selbstgeschriebene Rechnungen ein.
Der Ex-Lehrer reichte reihenweise selbstgeschriebene Rechnungen ein.
Foto: dpa
Düsseldorf –  

Was für eine miese Masche: Mit gefälschten Arztrechnungen hat ein pensionierter Lehrer mehr als 120.000 Euro von Beihilfe und Krankenversicherung ergaunert.

Das Amtsgericht in Düsseldorf verurteilte den 44-jährigen Mann aus Dortmund am Dienstag wegen Betrugs und Urkundenfälschung zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren mit Bewährung. Das Gericht ging davon aus, dass der geständige Angeklagte vermindert schuldfähig ist.

Er hatte fast zwei Jahre lang 62 komplett gefälschte Abrechnungen über zahnärztliche und psychotherapeutische Leistungen eingereicht. Erst bei einer Überprüfung war ein durchgängiger Schreibfehler aufgefallen - es war von „Psychotherapie“ die Rede. Auch waren Rechnungen für Behandlungstage an Wochenenden ausgestellt.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Ex-TV-Kommissar Michael Naseband zeigt die Fensterfolie  an seiner Kneipe „Naseband’s“.
"Nasebands" Kneipe eröffnet
Hier wird man auf 'nen Drink verhaftet

Die Arbeiten laufen auf Hochtouren! Ex-TV-Kommissar Michael Naseband renoviert das ehemalige „Till Eulenspiegel“ in der Altstadt, wo er in einem Monat das „Naseband’s“ eröffnet.

Der Original Augsburger Kasperle. Um ihn gab es jetzt einen ziemlich irren Streit vor dem Düsseldorfer Landgericht.
Was hat er verbrochen?
"Augsburger Kasperle" in Düsseldorf auf der Anklagebank

Kaspertheater im Düsseldorfer Landgericht. Illegal sollen die Mitarbeiter vom Augsburger Kasperle für ihre Veranstaltungen auf Düsseldorfs Straßen geworben haben. Deshalb wurde jetzt vor Gericht verhandelt.

Auf der Grafenberger Allee ist am Donnerstagabend ein Fußgänger von einer Straßenbahn erfasst worden.
Grauen an Grafenberger Allee
Tödlicher Straßenbahn-Unfall schockt Passagiere

Es ist der furchtbarste Unfall seit Jahren: Ein Mann steigt über die Deichsel einer stehenden Straßenbahn. Als diese losfährt, gerät der Mann unter den Zug und wird getötet. Notfallseelsorger mussten sich um Augenzeugen kümmern.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook
Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
News aus Düsseldorf
Alle Videos
Fortuna-News