Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

44. Auflage in Düsseldorf: Die „boot“ im Spaßtest

Von
EXPRESS machte den Test: Wo gibt es auf der Messe den größten Spaß?
EXPRESS machte den Test: Wo gibt es auf der Messe den größten Spaß?
 Foto: Uwe Schaffmeister
Düsseldorf –  

Sommer, Wind und Wellen: Während man im restlichen Düsseldorf derzeit auf verschneiten Straßen bibbert, wird am Samstag in den Messehallen die Sonne angeknipst.

1674 Aussteller aus 63 Ländern zeigen bei der 44. Auflage der größten Wassersportmesse der Welt von Samstag bis zum 27. Januar (geöffnet 10-18 Uhr, Eintritt: 10-18 Euro) alles, was man für Spaß auf, am und unter Wasser braucht.

Zum Auftakt der „boot“ 2013 schaute sich EXPRESS für Sie in den Hallen um und verrät, wo der Spaßfaktor am höchsten ist. Wir tauchten ab, setzten Segel, angelten dicke Fische und machten es uns in den Luxus-Yachten bequem.

Dabei fanden wir heraus, an welchen Ständen man auf der „boot“ die größte Gaudi haben kann.

Neuigkeit auf der boot 2013: Ohne Führerschein Motorboot fahren
Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Norbert Wesseler (M.) im Gespräch mit J. Philippi-Gerle (l.)
Teil zwei des großen Interviews
Polizeipräsident Norbert Wesseler: „Kiffen erlaubt? Da bin ich dagegen!“

Polizeipräsident Norbert Wesseler im großen „Düsseldorf-Gespräch“ über die geplante Freigabe von Drogen und darüber, dass die Polizei etwa bei kleineren Verkehrsunfällen nicht mehr kommen soll.

Fallah Sänger: Weltweite Fahndung mit diesem Foto.
Drei Jahre nach Mord
Fallah Sänger weiter auf der Flucht

Es war vor drei Jahren. Da brach für Kurt Lange eine Welt zusammen. Ein abscheuliches Verbrechen erschütterte die Stadt. Sein Schwiegersohn hatte seine Tochter Saskia und seine Enkel Samara und Ismael erschossen.

Auf dem Gelände der Bergischen Kaserne sollen demnächst 1.000 Flüchtlinge untergebracht werden.
Stadt will Gelände erwerben
Zahlt die Stadt 70 Mio. für die Kaserne?

Auf dem Gelände der Bergischen Kaserne könnte es jetzt ganz schnell gehen mit der Errichtung einer Zeltstadt für 1.000 Flüchtlinge. Die Stadt scheint bereit zu sein, die geschätzten 70 Millionen zu bezahlen.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
Aktuelle Videos
Fortuna-News
Zur mobilen Ansicht wechseln