Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

200.000 Euro hinterlassen: Nach Doppelmord in Hassels gibt's Zoff ums Erbe

Von
Brutal ermordet: Yoga-Lehrerin Mara S.
Brutal ermordet: Yoga-Lehrerin Mara S.
Düsseldorf –  

Eleonore S. (83) hat vor zwei Jahren alles verloren. Ihr Mann Helmut (82) und die gemeinsame Tochter Yoga-Lehrerin Mara (39) wurden brutal ermordet.

Ihr eigener Sohn hatte die Hinrichtung seiner Familie geplant und skrupellos durchgezogen. Und wurde deshalb zu lebenslanger Haft verurteilt. Jetzt gibt es Zoff ums Erbe. Die Kinder aus der ersten Ehe von Helmut S. wollen Geld. Es geht um rund 200 000 Euro.

Nach dem grausamen Doppelmord von Hassels war die Rentnerin total verwirrt. Sie selbst hatte den Täter, einen Komplizen ihres Sohnes, gesehen, war aber dann in der Küche eingesperrt worden. Im Wohnzimmer fielen die tödlichen Schüsse.

Eleonore selbst hatte ihren Sohn immer unter Verdacht. Er betrieb ein Bordell, war immer klamm, so dass ihm die Mutter am Ende ein Darlehen über rund 50.000 Euro einräumte.

Auch dieses Darlehen gehört zur Vermögensmasse, die die Opfer hinterlassen hatten. Die älteren Kinder haben ein Anspruch aufs Erbe. Für Eleonore S. eine Sache, die sie schnell geklärt haben will.

Eine Freundin: „Sie hat keine Freude mehr am Leben und kämpft darum, dass alles vor ihrem Tod noch entschieden ist. Diese Frau hat das alles nicht verdient.“

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Ex-TV-Kommissar Michael Naseband zeigt die Fensterfolie  an seiner Kneipe „Naseband’s“.
"Nasebands" Kneipe eröffnet
Hier wird man auf 'nen Drink verhaftet

Die Arbeiten laufen auf Hochtouren! Ex-TV-Kommissar Michael Naseband renoviert das ehemalige „Till Eulenspiegel“ in der Altstadt, wo er in einem Monat das „Naseband’s“ eröffnet.

Der Original Augsburger Kasperle. Um ihn gab es jetzt einen ziemlich irren Streit vor dem Düsseldorfer Landgericht.
Was hat er verbrochen?
"Augsburger Kasperle" in Düsseldorf auf der Anklagebank

Kaspertheater im Düsseldorfer Landgericht. Illegal sollen die Mitarbeiter vom Augsburger Kasperle für ihre Veranstaltungen auf Düsseldorfs Straßen geworben haben. Deshalb wurde jetzt vor Gericht verhandelt.

Auf der Grafenberger Allee ist am Donnerstagabend ein Fußgänger von einer Straßenbahn erfasst worden.
Grauen an Grafenberger Allee
Tödlicher Straßenbahn-Unfall schockt Passagiere

Es ist der furchtbarste Unfall seit Jahren: Ein Mann steigt über die Deichsel einer stehenden Straßenbahn. Als diese losfährt, gerät der Mann unter den Zug und wird getötet. Notfallseelsorger mussten sich um Augenzeugen kümmern.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook
Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
News aus Düsseldorf
Alle Videos
Fortuna-News