Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

„Nichts als die Wahrheit“: Die Toten Hosen privat wie nie

Es saugt und bläst der Hosenmann, wo Mutti sonst nur saugen kann...
Die Toten Hosen. Es ist ihr Jahr. Und jetzt gibt’s auch noch die ganz große TV-Samstagabend-Würdigung. „Nichts als die Wahrheit“ heißt der zweistündige Dokumentarfilm von Eric Friedler (42), den die ARD am kommenden Samstag um 23.40 Uhr zeigen wird. Montagabend gab’s eine Vorpremiere im Savoy.

„Ein schonungsloser, frischer Blick von außen. Die Band ist uns mit bewundernswerter Ehrlichkeit begegnet“, sagt Regisseur Friedler über sein Projekt. Hosen-Bassist Andi (50): „Wir haben dem Regisseur vollkommen vertraut.“

Die Hosen privat wie nie. Und mit Qualitäten, die man bei ehemaligen Provos eher nicht erwartet. Gitarrist Kuddel (48) zum Beispiel. Den zeigt Friedler wie er brav, barfuß und schonungslos in seinem Haus in der Eifel den Staubsauger schwingt.

Auf der Suche nach der Frage, was die Hosen nun eigentlich ausmacht, hat Friedler über 400 Stunden historisches Material gesichtet, sie auf ihren legendären Wohnzimmerkonzerten begleitet, Campino (50) und seine Familie in Cornwall besucht. Fiedler: „Wir sehen den Hosen beim Leben zu und reisen gleichzeitig durch 30 Jahre Deutschland.“

Montagabend konnten sich die Hosen selbst dabei zu sehen. Erschienen waren sie in kompletter Familienstärke. Und was macht die Band nun aus? Campino: „Das Riesenglück, dass wir es immer noch schaffen, einen Konsens zu finden, wo wir uns als Band definieren, als Gang.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Mit Dutzenden Beamten aus Düsseldorf, Mettmann, Duisburg und Essen umstellte die Polizei am Freitagabend das Parkhaus auf der Ratinger Straße. 70 Mitglieder der „Hell’s Angels“ trafen sich an der Kneipe „St. Pauli“ (Bildmitte), um zur Machtdemonstration durch die Altstadt zu ziehen.
Aufmarsch verhindert
„Hells Angels“ in der Altstadt: Polizei umstellt Parkhaus am Ratinger Tor

Rund 70 Rocker der Hell’s Angels versammelten sich am Freitagabend an der Kneipe „St. Pauli“ auf der Ratinger Straße, um in der Altstadt einen Aufmarsch zu starten. Mit vereinten Kräften konnte die Polizei die Versammlung auflösen.

Tiertrainer und Hunde-Experte Dirk Lenzen war begeistert von Frauchen Katja Kiesner (53, r.) und dem Bluthund-Nachwuchs.
14 Baby-Hunde im Video
Sensation! Welpen-Glück auf 56 Pfoten

Hündin Bonnie meinte es gut: Vor einem Monat warf die Bluthundedame zum ersten Mal, und stellte die Welt ihres Frauchens gleich 14-fach auf den Kopf! Wir haben das irre Tierglück besucht.

„Emil und die Detektive“: Brachthäuser (im Foto li.) klärte 1990 mit der Düsseldorfer Polizei den  Postraub auf.
Geheimnis gelüftet
Kult-Ermittler wird Generalstaatsanwalt

Er hat den größten deutschen Postraub aufgeklärt: Gangster raubten 1990 zwischen Köln und Düsseldorf einen Zug aus, klauten 1,6 Millionen Mark. Chef-Jäger war ein junger Staatsanwalt namens Emil Brachthäuser.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
Aktuelle Videos
Fortuna-News