Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

„Kein Pardon“: Thomas Hermanns nimmt Abschied

Thomas Hermanns als Heinz Wäscher mit dem lustigen Glückshasen im Kult-Musical „Kein Pardon“
Thomas Hermanns als Heinz Wäscher mit dem lustigen Glückshasen im Kult-Musical „Kein Pardon“
Foto: Mehr! Entertainment

Witzigkeit kennt keine Grenzen? Leider doch: Am Montag ist das große Finale. Dann fällt für Hape Kerkelings Musical „Kein Pardon“ der letzte Vorhang im Capitol-Theater. Über ein Jahr war es der Publikumsmagnet an der Erkrather Straße, rund 200.000 Zuschauer haben es live gesehen.

Am 12. November 2011 war Weltpremiere in Düsseldorf. Auch Thomas Hermanns (49) war dabei, der die Idee hatte, den Film von Hape Kerkeling (48) auf die Bühne zu bringen. Hermanns schrieb die Texte zum Bühnenstück.

Seine positive Bilanz: „Kein Pardon ist mein erstes Musical – und es war Glück von Anfang an! Die letzten zwei Jahre auf und vor der Bühne waren fantastisch. Cast und Crew haben mein Baby groß und schön gemacht.“

In den ersten Wochen hatte Dirk Bach (✝51) die Rolle des cholerischen TV-Moderators Heinz Wäscher übernommen. Er kam sogar nach seiner Dschungelcamp-Pause im Januar im März noch einmal wieder.

Danach schlüpften Stars wie Achim Mentzel (66) und Hermanns selbst in die Rolle. Als Roberto Blanco (75) und Tetje Mierendorf (34) sie sich teilten, kam die Schock-Nachricht von Bachs Tod.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
In diesem Fall haben die Opfer noch nicht mal ihr Auto verlassen. Während einer der Diebe das Ehepaar im Auto ablenkt, schnappt sich ein anderer die Handtasche von der Rückbank.
Trickdiebe unterwegs
So funktioniert die Masche der Parkplatz-Banden

Die Düsseldorfer Polizei warnt vor Trickdieben, die auf Parkplätzen in der Stadt ihr Unwesen treiben. Vor allem in der Innenstadt, am Flughafen und an den Großmärkten im Norden sind die Gauner, die meist in Dreier-Gruppen auftreten, aktiv.

Die Radfahrerin (67) starb noch an der Unfallstelle.
Schwerer Verkehrsunfall
Krefeld: Radfahrerin (67) stirbt bei Crash mit Laster!

Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Donnerstagvormittag in der Krefelder Innenstadt eine Radfahrerin (67) ums Leben gekommen.

Zeuge Christopher Amos ist fassungslos: Er fand den Schwerverletzten vor der Klinik – und kein Arzt kam heraus, um zu helfen. (Die Pfeile zeigen, wo der Verletzte lag und wo sich der Eingang der Klinik befindet.)
Tödlicher Klinik-Skandal
65-Jähriger kollabiert vor Klinik – kein Arzt kommt raus

Er bricht vor der Pforte eines Krankenhauses zusammen – aber kein Arzt kommt heraus, um ihm zu helfen. Der Tod des 65-jährigen Werner M. macht fassungslos!

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook
Düsseldorf-Galerien
EXPRESS Schlagzeiler
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
News aus Düsseldorf
Alle Videos
Fortuna-News