Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

„Kein Pardon“: Thomas Hermanns nimmt Abschied

Thomas Hermanns als Heinz Wäscher mit dem lustigen Glückshasen im Kult-Musical „Kein Pardon“
Thomas Hermanns als Heinz Wäscher mit dem lustigen Glückshasen im Kult-Musical „Kein Pardon“
 Foto: Mehr! Entertainment

Witzigkeit kennt keine Grenzen? Leider doch: Am Montag ist das große Finale. Dann fällt für Hape Kerkelings Musical „Kein Pardon“ der letzte Vorhang im Capitol-Theater. Über ein Jahr war es der Publikumsmagnet an der Erkrather Straße, rund 200.000 Zuschauer haben es live gesehen.

Am 12. November 2011 war Weltpremiere in Düsseldorf. Auch Thomas Hermanns (49) war dabei, der die Idee hatte, den Film von Hape Kerkeling (48) auf die Bühne zu bringen. Hermanns schrieb die Texte zum Bühnenstück.

Seine positive Bilanz: „Kein Pardon ist mein erstes Musical – und es war Glück von Anfang an! Die letzten zwei Jahre auf und vor der Bühne waren fantastisch. Cast und Crew haben mein Baby groß und schön gemacht.“

In den ersten Wochen hatte Dirk Bach (✝51) die Rolle des cholerischen TV-Moderators Heinz Wäscher übernommen. Er kam sogar nach seiner Dschungelcamp-Pause im Januar im März noch einmal wieder.

Danach schlüpften Stars wie Achim Mentzel (66) und Hermanns selbst in die Rolle. Als Roberto Blanco (75) und Tetje Mierendorf (34) sie sich teilten, kam die Schock-Nachricht von Bachs Tod.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Frauchen Heike Görsmeyer (46) und Willi freuen sich, dass er weiter ohne Leine auf dem Hof spielen darf.
Prozess vor Gericht
Freispruch für Jack Russel Terrier Willi (13)

Willi ist ein friedlicher, kleiner Kerl, dem es jetzt ans Leder gehen sollte. Er hat eine Frau gebissen. Jetzt sollte er angeleint werden und Herrchen Albert Görsmeyer (47) stand wegen fahrlässiger Körperverletzung vor Gericht.

Kurz vorm Prozessbeginn auf dem Flur: der Drogendealer Nikolaos P.
Düsseldorfer ist 83
Deutschlands ältester Drogendealer kann nicht vom Heroin lassen

Einsam und verloren sitzt Nikolaos P. auf dem Gerichtsflur vor dem Saal. Der 83-Jährige ist Deutschlands ältester Dealer. Donnerstag ging es für ihn darum, ob er seine letzten Tage im Knast verbringen muss. Doch der Richter zeigte Gnade.

Helge Achenbach sitzt zurzeit in der JVA Essen ein.
Erstes Interview hinter Gittern
Helge Achenbach: Ich will junge Künstler fördern

Wegen Betruges in Millionenhöhe verurteilte ihn das Landgericht Essen am 16. März zu sechs Jahren Haft. Zum ersten Mal nach seiner Festnahme gab jetzt der Kunstberater Helge Achenbach hinter Gittern ein Interview.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
Aktuelle Videos
Fortuna-News