Düsseldorf
Aktuelle Berichte aus Düsseldorf und Umland mit Neuigkeiten zu Promis, Skandalen und Veranstaltungen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

„Kein Pardon“: Thomas Hermanns nimmt Abschied

Thomas Hermanns als Heinz Wäscher mit dem lustigen Glückshasen im Kult-Musical „Kein Pardon“
Thomas Hermanns als Heinz Wäscher mit dem lustigen Glückshasen im Kult-Musical „Kein Pardon“
 Foto: Mehr! Entertainment

Witzigkeit kennt keine Grenzen? Leider doch: Am Montag ist das große Finale. Dann fällt für Hape Kerkelings Musical „Kein Pardon“ der letzte Vorhang im Capitol-Theater. Über ein Jahr war es der Publikumsmagnet an der Erkrather Straße, rund 200.000 Zuschauer haben es live gesehen.

Am 12. November 2011 war Weltpremiere in Düsseldorf. Auch Thomas Hermanns (49) war dabei, der die Idee hatte, den Film von Hape Kerkeling (48) auf die Bühne zu bringen. Hermanns schrieb die Texte zum Bühnenstück.

Seine positive Bilanz: „Kein Pardon ist mein erstes Musical – und es war Glück von Anfang an! Die letzten zwei Jahre auf und vor der Bühne waren fantastisch. Cast und Crew haben mein Baby groß und schön gemacht.“

In den ersten Wochen hatte Dirk Bach (✝51) die Rolle des cholerischen TV-Moderators Heinz Wäscher übernommen. Er kam sogar nach seiner Dschungelcamp-Pause im Januar im März noch einmal wieder.

Danach schlüpften Stars wie Achim Mentzel (66) und Hermanns selbst in die Rolle. Als Roberto Blanco (75) und Tetje Mierendorf (34) sie sich teilten, kam die Schock-Nachricht von Bachs Tod.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Düsseldorf
Bestatter transportierten am Montagabend die Leiche der 53-Jährigen ab.
Tödliches Familiendrama in Krefeld
Frau (53) in Tiefgarage erschlagen

Einen ganzen Tag lang lag ihre Leiche im Wagen in der Tiefgarage des Mehrfamilienhauses in Krefeld-Fischeln. Doch niemand bemerkte etwas von der schrecklichen Tat, die hier begangen worden war.

Bayram A. mit seinem Verteidiger vor Gericht.
Freundschaft schlug in Hass um
Blutiger Familienstreit offenbart: Täter tötete schon zum zweiten Mal

Im Zuhörersaal vom Landgericht herrscht Unruhe. Eine türkische Familie trauert um ihren Vater, Sohn, Bruder und Mann. Mehmet Y. wurde getötet. Vom Landsmann Bayram A.

Erst klauten die Jugendlichen einen Notfallhammer, dann schlugen sie einem 60-Jährigen ins Gesicht.
In Düsseldorf-Rath
Jugendliche stehlen Nothämmer aus Bus und schlagen mit der Faust Fahrgast ins Gesicht

Ein etwa 15-Jähriger hat erst einen Nothammer aus einem Rheinbahn-Bus geklaut und anschließend einem 60-Jährigen brutal mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook

Düsseldorf-Galerien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
Aktuelle Videos
Fortuna-News