Dschungel-Camp
Alle Neuigkeiten, Skandale und Berichte rund um das Dschungelcamp 2014

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Heulen, Kippen-Wut, Arroganz: So terrorisiert Ober-Zicke Georgina das Dschungelcamp

Hier verlang Aggro-Georgina Zigaretten. Aber pronto!
Hier verlang Aggro-Georgina Zigaretten. Aber pronto!
 Foto: RTL

„Ich. Will. Jetzt. Zigaretten. Sofort“, Ex-Bachelor-Kandidatin Georgina (22) mutiert im Dschungelcamp zur Oberzicke. Nach ihrer vergeigten Dschungelprüfung (KEIN Stern) rastete die rothaarige „Kunststudentin“ komplett aus und führte sich wie eine Diva auf.

Der Grund: Georgina hatte keine Kippen mehr und wollte aber unbedingt was „konsumieren“. Essen gab's ja auch nicht, schließlich wären dafür zumindest einige Sterne aus der Dschungelprüfung notwendig gewesen.

Trotzig setzte sich die kleine Georgina also ins Dschungeltelefon und stellte ihre Forderungen. „Ich brauche Zigaretten. Wenn Ihr mir die nicht gebt, gehe ich.“ Natürlich tat sie nichts dergleichen, schließlich braucht die D-Prominente vor allem eins: Aufmerksamkeit.

Die ist ihr zumindest seitens ihrer Mitkandidaten sicher. Die Dschungelbewohner sind reichlich ich genervt von Georgina. Besonders Möchtegern-Sänger Silva stichelt: „Georgina hat hier noch nichts geleistet und ich weiß nicht, ob sie in ihrem Leben überhaupt schon was geleistet hat.“ Eine Erklärung hat er natürlich auch dafür: „Ich glaube das ist ein Mädel, das mit dem goldenen Löffel im A**** aufgewachsen ist.“

Fiona ist sauer, weil sich Georgina ihrer Meinung nicht genug in der Dschungelprüfung angestrengt hat: „Das ist sch**** ohne Ende, aber es bringt nichts, sie deswegen anzusch*****.“

Georgina lässt Fionas „Einwände“ nicht gelten: „An sich isst die doch sowieso nichts und kotzt es wieder aus. Warum braucht sie dann jetzt bitte, dass ich Sterne hole?“

Saubere Einstellung. Der nächste Zickenzoff ist vorprogrammiert.

Was sonst noch am zweiten Tag im Dschungelcamp passierte und alles über den Auszug von Helmut Berger - hier weiterlesen ›

Weitere Meldungen aus dem Bereich Dschungel-Camp
Walter Freiwald geht unter die Zettelverteiler.
Ex-Dschungelcamp-Star
Walter Freiwald verteilt jetzt Flyer: Für 700 Euro pro Stunde?

Das Jobangebot eines kleinen Radiosenders lehnte Walter Freiwald ab. Lieber geht der 60-Jährige jetzt unter die Zettelverteiler. Für einen beachtlichen Stundenlohn.

Dschungelcamp-Dinner
Harmonie pur bei den Dschungel-Stars

Harmonie pur bei den Dschungel-Stars? Das kann man ja kaum glauben … kann man aber doch, zumindest wenn man den aktuellen Bildern auf der Facebook-Seite von Ex-Urwaldinsasse Walter Freiwald glaubt.

Walter Freiwald preist Dosenöffner an...
Zurück beim Teleshopping?
Walter Freiwald: Neuer Job nach dem Dschungelcamp

Er wollte Dschungelkönig werden, Bundespräsident sowieso – und jetzt steht Walter Freiwald wieder hinterm Teleshopping-Stand. Aber...

Promi & Show

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook