Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Dschungel-Camp
Alle Neuigkeiten, Skandale und Berichte rund um das Dschungelcamp 2014

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Dschungel-Check – Tag 7: Karriere-Killer und Toiletten-Turbulenzen

Von
Nachdem Klaus es auf dem Klo hatte krachen lassen, brauchte er erstmal Ruhe.
Nachdem Klaus es auf dem Klo hatte krachen lassen, brauchte er erstmal Ruhe.
 Foto: Screenshot RTL

Eine Woche lang machen die elf Rampensäue am Karriere-Abgrund jetzt schon den australischen Dschungel unsicher. So richtig nahe gekommen sind sie sich dabei bislang noch nicht. Dschungel-Pärchen oder beste Kumpels, wie wir sie aus den letzten Staffeln von "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" kannten? Bislang Fehlanzeige.

Stattdessen wird gejammert, gezickt – und sich weiter ins „Karriere“-Aus katapultiert. Die Höhepunkte des siebten Dschungel-Tages:

Der Ekel-Moment des Tages: Kein schleimiges Schafshirn, keine krabbelnden Kakerlaken sorgten am Donnerstag für Ekelmomente im Dschungel – sondern Klaus’ Verdauung. Eine gefühlte Ewigkeit ließ RTL die Zuschauer daran teilhaben, wie der „Klaus & Klaus“-Sänger auf dem Plumpsklo, nun ja, Lärm machte. Eine Bohne sei schuld, beteuerte der Pupskönig des Dschungels. Wie das die restliche Möchtegern-Promi-Truppe fand? Die klagte hinterher: „Der Bottich ist bis oben voll.“ Gut, dass wir das nicht vor Ort miterleben müssen.

Hat Bauchweh, wenn es um's Feuer hüten geht: Allegra.
Hat Bauchweh, wenn es um's Feuer hüten geht: Allegra.
 Foto: Screenshot RTL

Die Memme des Tages: War eindeutig Tony-Curtis-Promitöchterlein Allegra. Schlimme Bauchschmerzen halten sie seit Tagen davon ab, die lästige Nachtwache zu übernehmen. Darauf angesprochen jammerte Allegra, sie sei gerade „im körperlichen Zustand“. Welcher Zustand das jetzt genau sein soll, ließ sie einfach mal offen. Aber: „Ich möchte mich jetzt ausruhen und schlafen, dass ich wieder gesund werde“, sagte unsere Memme des Tages. Nur merkwürdig, dass Allegra eigentlich einen ganz fitten Eindruck macht, wenn es gerade kein nächtliches Feuer zu bewachen gibt...

Der Friedenspreis des Dschungels: Wurde Donnerstag von uns feierlich an Katzen-Mutter Iris verliehen. Heute nehmen wir ihn ihr einfach wieder ab. Nachdem die liebe Iris am Mittwoch noch die aufopferungsvolle Georgina-Beschützerin gegeben hatte, sind ihr über Nacht nämlich Krallen gewachsen. Iris ist genervt von Allegras Nachtwachen-Verweigerung und giftet die Tony Curtis-Tochter ordentlich an. Hinterher lästert sie: „Die lügt wie gedruckt, die ist so falsch wie ihr Gesicht.“ Friedlich geht irgendwie anders.

Joey zeigte, dass er nicht grundlos keine große Gesangskarriere macht.
Joey zeigte, dass er nicht grundlos keine große Gesangskarriere macht.
 Foto: Screenshot RTL

Der Karriere-Killer des Tages: War in Dschungel-Ausgabe sieben ganz klar Joeys Gesangseinlage – wenn man den Vortrag des Camp-Jünglings überhaupt so nennen kann. Nachdem er am Mittwoch noch der Jammerlappen des Camps war, trällerte er am Donnerstag fröhlich und schief „Reißt die Hütte ab“ vor sich her. Nach dieser Nummer nochmal den großen Durchbruch als Star-Sänger schaffen? Niemals! Reicht’s wenigstens für ein paar Auftritte am Ballermann? Selbst das ist unwahrscheinlich.

Konnte sich über ihre bislang erfolgreichste Dschungelprüfung freuen: Zicke Georgina.
Konnte sich über ihre bislang erfolgreichste Dschungelprüfung freuen: Zicke Georgina.
 Foto: Screenshot RTL

Der erfolgreichste Moment: War ausgerechnet die Dschungelprüfung von Nerv-Zicke Georgina. Satte acht Sterne holte sie – persönlicher Rekord! Klar, Georgina jammerte wieder hysterisch herum, als ihr auf einmal Krabbel-Getier entgegen kam. Aber mittlerweile wissen wir ja, dass bei der Möchtegern-Bachelorette ohne eine gewisse Portion Drama gar nichts geht.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Dschungel-Camp
Königin Brigitte mit Dirk Bach 2012 im Dschungel-Camp.
Brigitte Nielsen
„Dirk Bach werde ich im Dschungel vermissen“

Fast 50 Prozent der Anrufer wählten die Königin von 2012 zurück ins australische Camp – vor Joey Heindle und Michael Wendler. Wir trafen die Hollywood-Lady nach der Live-Show in Hürth.

Dschungel-Blondine Melanie Müller ist sauer über den Einzug von Wendler ins Finale am Samstagabend.
Wendler im Finale
Sommer-Dschungel: Melanie Müller sauer, „wie alles abgelaufen ist“

Michael Wendler saß bei der vorletzten Dschungel-Show zuhause in Dinslaken statt im RTL-Studio. Trotzdem zog der Schlagerstar ins Finale ein - was Melanie Müller gewaltig gegen den Strich ging...

So sieht Begeisterung aus: Brigitte Nielsen darf wieder ins Dschungelcamp.
Sommer-Dschungel
Brigitte Nielsen gewinnt!

Es ist geschafft: Nach einer Woche voller zäher Dschungelunterhaltung konnte sich Brigitte Nielsen im großen Finale gegen alle anderen durchsetzen. Für die geht es ins Dschungelcamp 2016.

Promi & Show

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Zur mobilen Ansicht wechseln