Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Dschungel-Camp
Alle Neuigkeiten, Skandale und Berichte rund um das Dschungelcamp 2014

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Dschungel-Check - Tag 4: Einlauf-Ausfall auf der Promi-Resterampe

Von
Kochte mal keinen Einlauf: Camp-Schlaumeier Joey.
Kochte mal keinen "Einlauf": Camp-Schlaumeier Joey.
 Foto: RTL Screenshot

Sie essen ungern Einlauf, trauen sich nichts oder ziehen vor laufenden Kameras blank: Noch keine Woche sind diese Großen von der Promi-Resterampe im australischen Busch – doch die Hitze macht dem einen oder anderen Möchtegern-Star anscheinend mehr zu schaffen als gedacht. Im RTL-Dschungelcamp wird geschwächelt, gestrippt und geblödelt.

Die Höhepunkte vom vierten Camping-Tag der elf aus dem Star-Supermarkt gibt’s hier:

Der Spruch des Tages: Der kam von Intelligenz-Bestie Joey, der sich bereits in den vergangenen Tagen mit dem ein oder anderen gedanklichen Totalausfall einen Namen gemacht hat. Als Camp-Chef wollte Joey den Reis lieber mal in die Pfanne werfen, anstatt eine leckere Suppe zu kochen. Zitat: „Ich kann diese Matsche-Pampe nicht mehr sehen – diesen scheiß Einlauf oder was das ist.“ Ohne Worte.

Georgina nervt nicht nur - sie hat auch noch vor allem Schiss.
Georgina nervt nicht nur - sie hat auch noch vor allem Schiss.
 Foto: RTL Screenshot

Die Memme des Tages: Hach, die Arme! Zum dritten Mal musste Dschungel-Zicke Georgina bei der vierten Camp-Sendung zur Prüfung. Und dann fallen auch ein paar Mehlwürmer in einem Laufrad auf sie herunter. Das ist wirklich gar nichts für Georgina, sie gibt auf. Direkt danach soll sie einen Tunnel mit Ratten betreten? Bloß nicht! In einem Trog mit toten Insekten und Fischabfällen wühlen? Auch nicht. Wir stellen fest: Georgina nervt nicht nur – sie hat auch einfach vor allem Schiss.

Sorgte mit seiner Strip-Einlage für weniger schöne Aussichten: Klaus
Sorgte mit seiner Strip-Einlage für weniger schöne Aussichten: Klaus
 Foto: RTL Screenshot

Der heimliche Star: War, nun ja, keine wirkliche Augenweide. Und trotzdem zog das entblößte Hinterteil von Schlager-Fossil Klaus alle Blicke auf sich. Buxe runter und dann gemütlich nach frischer Unterwäsche suchen – Klaus zog beim Umziehen alle Register, um sich den Dschungel-Insassen von seiner intimsten Seite zu zeigen. Sie haben den heimlichen Star der vierten Dschungel-Ausgabe nicht zu sehen bekommen, sich bei Klaus’ Strip-Einlage die Augen zugehalten? Weise Entscheidung!

Silva und Arno präsentierten eine peinliche Lachnummer.
Silva und Arno präsentierten eine peinliche Lachnummer.
 Foto: RTL Screenshot

Der nervigste Aufritt: Kam ausnahmsweise mal nicht von Georgina – sondern von Poser Silva und dem bisherigen Dschungel-Phantom Arno Funke. Künstlich lachend saßen die am Lagerfeuer, machten peinlich auf gute Laune. Was war das für eine Nummer?

Das Dschungel-Wunder: Tag vier im Dschungel – und zum ersten Mal keine Fiona, die spuckend über der Kloschüssel hängt. Glückwunsch!

Weitere Meldungen aus dem Bereich Dschungel-Camp
Königin Brigitte mit Dirk Bach 2012 im Dschungel-Camp.
Brigitte Nielsen
„Dirk Bach werde ich im Dschungel vermissen“

Fast 50 Prozent der Anrufer wählten die Königin von 2012 zurück ins australische Camp – vor Joey Heindle und Michael Wendler. Wir trafen die Hollywood-Lady nach der Live-Show in Hürth.

Dschungel-Blondine Melanie Müller ist sauer über den Einzug von Wendler ins Finale am Samstagabend.
Wendler im Finale
Sommer-Dschungel: Melanie Müller sauer, „wie alles abgelaufen ist“

Michael Wendler saß bei der vorletzten Dschungel-Show zuhause in Dinslaken statt im RTL-Studio. Trotzdem zog der Schlagerstar ins Finale ein - was Melanie Müller gewaltig gegen den Strich ging...

So sieht Begeisterung aus: Brigitte Nielsen darf wieder ins Dschungelcamp.
Sommer-Dschungel
Brigitte Nielsen gewinnt!

Es ist geschafft: Nach einer Woche voller zäher Dschungelunterhaltung konnte sich Brigitte Nielsen im großen Finale gegen alle anderen durchsetzen. Für die geht es ins Dschungelcamp 2016.

Promi & Show

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Zur mobilen Ansicht wechseln