Digital
Neuigkeiten aus der digitalen Welt

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Zehn im Test: Die besten Wetter-Apps für iPhone & Android

Foto: dpa, Hersteller

Der Sommeranfang ist in Deutschland vielerorts ins Wasser gefallen. Und auch sonst waren die letzten Wochen alles andere als konstant. Von Sommersonne bis Dauerregen war alles drin. Eine gute Wetter-App ist jetzt Gold wert. Wir stellen die zehn besten vor.

Eines der beliebtesten und auch umfangreichsten Programme ist „WeatherPro“. Die App enthält detaillierte Wetterdaten und leicht verständliche Vorhersagen für über zwei Millionen Orte weltweit. Dazu gibt es außerdem Satellitenfilme, Wettergrafiken und einen Regenradar. Das Programm gibt es sowohl für das iPhone als auch für Android-Smartphones (2,99 Euro).

Wer eine kostenlose Variante bevorzugt, ist mit dem Mini-Programm von „Wetter.de“ gut beraten. Nutzer müssen allerdings im Gegenzug Werbung in Kauf nehmen. Prognosen gibt es für viele frei wählbare Orte. Verzichten muss man auf Unwetter-Warnungen, regionale Karten und Sonnenschein-Dauer. Gratis erhältlich sowohl für das iPhone als auch für Android-Geräte.

In der Bildergalerie stellen wir noch acht weitere Alternativen vor, darunter auch einen reinen Regenradar, eine Vorhersage für Pollenflug oder eine Wind- und Wellen-Prognose für Surfer oder Segelflieger.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Digital
Bei vermeintlichen Abzock-SMS kann der Blick auf die Handyrechnung schnell zum Schock werden.
„Flirt & Erotik Chat“...
60 Nummern gesperrt! Achtung vor Rückruf-SMS

Vermeintlich harmlose SMS mit Kontaktwünschen oder persönlichen Botschaften könnten sogenannte SMS-Fallen sein. Die Bundesnetzagentur warnt vor Rückrufen. Am besten solle man die Nachrichten ignorieren.

Die Warteschlange am Freitag vor dem Apple-Store in Berlin. Viele Käufer, die das begehrte Gerät am ersten Tag ergattert haben, haben es gleich wieder mit Aufschlag verkauft.
Hype
Schwarzhändler machen Mega-Geschäft mit iPhone 6

Die Preise bei Ebay liegen bei über 1000 Euro – und ein Video zeigt, wie chinesische Schwarzhändler die Schlange vor dem Apple-Store in New York bevölkern.

Der Netinator meldet sich im EXPRESS in einer Kolumne und auf www.express.de zu Wort. Er ist auch bei Twitter unter netinator_prof zu finden.
Der Netinator
Krankmeldung 4.0

Man ist krank, kann nicht zur Arbeit. Sich vom Arzt krankschreiben lassen? Das war gestern. In der smarten Welt von iOS8 können Mediziner einpacken. Der Netinator erklärt, warum.

Digital

Aktuelle Videos
Anzeigen
Bildergalerien
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook