Digital
Neuigkeiten aus der digitalen Welt

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Lag Geld unterm Tannenbaum? : Schenken Sie sich selbst ein iPad samt EXPRESS!

Weihnachten geht weiter: Schenken Sie sich doch selbst ein iPad samt EXPRESS-App.
Weihnachten geht weiter: Schenken Sie sich doch selbst ein iPad samt EXPRESS-App.
Foto: iStockphoto/EXPRESS

Weihnachten ist vorbei – und neben tollen Päckchen lag auch ein Umschlag mit Geld unterm Tannenbaum ? Das ist praktisch, weil man sich selbst einen Wunsch erfüllen kann – kann aber schwierig werden, weil die Geschenke-Suche weitergeht.

Für alle Unentschlossenen haben wir jetzt eine Idee: Wie wäre es mit einem schicken iPad – und EXPRESS-App gleich dazu? Wer das nicht schon unterm Weihnachtsbaum liegen hatte, sollte jetzt zugreifen!

iPad und App im Günstig-Paket

Der Tablet-Rechner ist ein echt schickes Geschenk an sich selbst – und im Paket mit der EXPRESS-App wird er ein richtiges Schnäppchen: Das neue iPad gibt’s bei Abschluss eines 24-Monats-Abos schon ab 99 Euro, für das angesagte iPad mini wird beim gleichen Abo überhaupt keine Zuzahlung fällig (detaillierte Infos im Kasten).

Sie haben schon ein iPad – vielleicht sogar an Weihnachten ausgepackt? Glückwunsch – aber wissen Sie schon, was Sie alles damit anstellen können? Wenn im Zeitungskiosk noch nicht die EXPRESS-App installiert ist, sollten Sie das sofort nachholen!

Kostenloses Probe-Abo für iPad-Besitzer

Natürlich können Sie die App auch erst einmal unverbindlich testen: im zweiwöchigen Probe-Abo. Hier können Sie den EXPRESS im E-Paper lesen und das komplette Angebot der News-App entdecken – völlig kostenlos. Wenn Sie danach überzeugt sind, können Sie gleich das günstige Abo für 9,99 Euro monatlich abschließen.

Das bietet die App

Warum jedes iPad die EXPRESS-App braucht? Sie bringt Ihnen die schnellste Zeitung vom Rhein jeden Morgen ab 6 Uhr bequem aufs iPad – die Lokalausgaben für Köln, Bonn und Düsseldorf, dazu natürlich den Sonntag-EXPRESS. Im News-Bereich der App gibt es außerdem die aktuelle Online-Berichterstattung von EXPRESS.DE, selbstverständlich fürs iPad informiert.

Hier bekommen Sie 365 Tage im Jahr aktuelle Infos aus dem Rheinland, der Welt des Sports und der Promis – einfach alles, was wichtig ist und unterhält. Dazu tolle Bildergalerien und spannende Videos, so starten Sie gut informiert ins neue Jahr!

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeit gibt es unter www.express.de/tablet.

Alle Fragen zur App

Was kostet das EXPRESS-iPad-Paket?

Die EXPRESS-App gibt es z. B. mit dem neuen iPad Air (Wifi, 16 GB) schon ab einer Einmalzahlung von 199 Euro plus 19,49 Euro im Monat bei einer Laufzeit von zwei Jahren. Das iPad-Mini Retina (Wifi, 16 GB) erhalten Sie im Abo schon für 149 Euro Zuzahlung!

Gibt's die App auch ohne iPad günstiger?

Falls Sie bereits ein iPad besitzen, können Sie die EXPRESS-App ab 9,99 im Monat abonnieren. Ein Tageszugang inkl. E-Paper-Nutzung kostet 0,89 pro Tag.

Wo gibt´s mehr Infos?

Wenn Sie noch Fragen zum App-Abo haben, rufen Sie uns an: Telefon 02 21/92 58 64-30. Mehr Infos und Bestellmöglichkeit finden Sie auch unter www.express.de/tablet.


Weitere Meldungen aus dem Bereich Digital
Die App zeichnet die Video-Sequenzen mit einer geringeren Bildfolge auf, während die Wiedergabe mit normaler Bildfrequenz geschieht.
Nutzer begeistert
Die schönsten Hyperlapse-Videos bisher

Ameisen, die in rasender Geschwindigkeit ihre Beute sicher. Ein Rundgang durch das Weiße Haus in 15 Sekunden... Das ermöglicht die neue Video-App Hyperlapse und begeistert die Nutzer.

Christian aus Wuppertal zeigt seine Abmahnungen der Kanzlei von Thomas Urmann. Damals ging es um den Redtube-Skandal. Nun wurde Urmann selbst verurteilt und verliert seine Zulassung als Anwalt.
Insolvenz verschleiert
Abmahn-Anwalt Urmann verliert Zulassung

Redtube-Abmahn-Anwalt Thomas Urmann hat seine Zulassung als Anwalt verloren und muss eine hohe Strafe zahlen. Er hatte die Insolvenz einer Wurstfirma verschleiert.

Dieses von Google veröffentlichte Foto zeigt eine der Liefer-Drohnen
Testflüge laufen
Google will Waren bald per Automatik-Drohne liefern

Kommen Pakete bald per Drohne zur Haustür? Google arbeitet genauso wie der Online-Händler Amazon an der Warenzustellung aus der Luft – mit Hilfe von Drohnen.

Digital

Anzeigen
Aktuelle Videos
Alle Videos
Bildergalerien
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Mehr EXPRESS.DE