Digital
Neuigkeiten aus der digitalen Welt

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Interneturteil: Gericht verbietet Schummel-Namen auf Facebook

Facebook-User müssen bei der Erstellung ihres Nutzerkontos ihren vollständigen Namen angeben.
Facebook-User müssen bei der Erstellung ihres Nutzerkontos ihren vollständigen Namen angeben.
Foto: dpa (Symbolbild)
Kiel –  

Jeder Facebook-Nutzer in Deutschland muss vorerst in seinem Profil den echten Vor- und Nachnamen angeben. Das entschied das Verwaltungsgericht Kiel am Donnerstag und gab dem Betreiber des Sozialen Netzwerks recht.

Der Datenschützer Thilo Weichert hatte Facebook aufgefordert, Pseudonyme bei der Registrierung gemäß des Bundesdatenschutzgesetztes zu erlauben und bei Verstößen jeweils ein Zwangsgeld in Höhe von 20.000 Euro zu verhängen.

Laut Urteil habe das Datenschutzzentrum die Forderung aber zu Unrecht auf das deutsche Datenschutzrecht gestützt, weil Facebook von seiner europäischen Zentrale in Irland aus handelt.

In diesem Fall findet das Bundesdatenschutzgesetz keine Anwendung. Somit würden die Anordnungen der Datenschützer gegen die Datenschutzrichtlinien der EU verstoßen.

Vorerst darf der US-Konzern also weiterhin Nutzerkonten mit falschen Namen solange sperren, bis der User einen amtlich ausgestellten Personalausweis bei Facebook vorlegt, um sein Konto wieder freizuschalten.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Digital
YouTube-Star
Hier macht Leda Muir mit 550.000 Fans Schluss!

In einem hochemotionalen Video verabschiedet sich YouTube-Star Leda Muir (21) unter Tränen von ihren 550.000 Fans.

Der Beweis: Unsere Test-Mails wurden von Google gescannt. Kaum hatten wir Zweifel am Urlaubsort geäußert, erschienen passende Werbeanzeigen.
Überwachung
Achtung! So spioniert Google unsere Mails aus

Unvorstellbare 500 Milliarden E-Mails werden pro Jahr in Deutschland verschickt! Aber Achtung: Seit April scannt auch Google den E-Mail-Verkehr seiner Kunden. Doch wie weit geht die Überwachung? Wir machten den Test.

Die App zeichnet die Video-Sequenzen mit einer geringeren Bildfolge auf, während die Wiedergabe mit normaler Bildfrequenz geschieht.
Nutzer begeistert
Die schönsten Hyperlapse-Videos bisher

Ameisen, die in rasender Geschwindigkeit ihre Beute sicher. Ein Rundgang durch das Weiße Haus in 15 Sekunden... Das ermöglicht die neue Video-App Hyperlapse und begeistert die Nutzer.

Digital

Anzeigen
Aktuelle Videos
Alle Videos
Bildergalerien
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Mehr EXPRESS.DE