Digital
Neuigkeiten aus der digitalen Welt

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Heute Präsentation?: Großes Rätselraten um die neue PlayStation

Sony will die neue PlayStation vorstellen.
Sony will die neue PlayStation vorstellen.
Foto: dpa
New York –  

Kommt die PlayStation 4? Wie wird sie aussehen? Was wird sie können? Vor der Präsentation in New York, zu der Sony eingeladen hat, brodelt die Gerüchteküche. Wir fassen zusammen!

Was wird vorgestellt?
Da ist sich die Fachwelt einig: Am heutigen Mittwoch wird der Nachfolger der PlayStation 3 vorgestellt - alles andere wäre eine dicke Überraschung. Die aktuelle Konsole ist schon seit fast sechs Jahren auf dem Markt, mittlerweile ist ein Update dringend nötig.

Wie wird sie heißen uns aussehen?
Auch das ist noch streng geheim! Beobachter gehen davon aus, dass die neue Konsole „PlayStation 4“ heißt, der Codename lautet „Orbis“. Erste Bilder, die im Internet aufgetaucht sind, zeigen eine runde Konsole mit einem Controller, der dem bisherigen ziemlich ähnlich sieht, allerdings noch optische Buttons bietet.

Was kann das neue Modell?
Auch hierzu gibt es verschiedene Gerüchte. Angeblich kann die neue Konsole sogar Spiele aus dem Internet streamen, die ganze Rechenleistung dem Netz überlassen. So soll auch eine Kompatibilität zu älteren Spielen hergestellt werden.

Wann wissen wir mehr?
Die Präsentation in New York startet um 18 Uhr - also um Mitternacht deutscher Zeit. Das Rätselraten hat also spätestens morgen am Frühstückstisch ein Ende.

Gleich geht s weiter: Bitte einfach kurz die Frage zum Spot beantworten.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Digital
Vielschreiber sollten bei WhatsApp künftig einige Sachen beachten.
Das steckt dahinter
Viel-Schreibern droht WhatsApp-Sperre

Mal eben noch schnell die Neujahrsgrüße via WhatsApp verschicken und zack: Schon ist man bei dem Messenger gesperrt! So könnte es einem Bericht zufolge in Zukunft laufen.

In der Facebook-Welt werden Sauf-Bilder bald zensiert – angeblich zum eigenen Wohl der Nutzer.
Partybilder-Zensur
Facebook prüft bald, ob wir betrunken sind

Das soziale Netzwerk Facebook rüstet mit künstlicher Intelligenz auf: In Zukunft soll via Gesichtserkennung festgestellt werden, welche Partybilder den Weg ins Netz besser nicht finden sollten.

Wer seinem Kind ein Smartphone zu Weihnachten schenkt, sollte Seiten, die er für ungeeignet für sein Kind hält, sperren.
Netinator erklärt
Kinderhandys kindgerecht einstellen

Wer seinem Kind ein Smartphone zu Weihnachten schenkt, sollte Seiten, die er für ungeeignet für sein Kind hält, sperren. Der Netinator erklärt wie – und warum:

Digital

Aktuelle Videos
Bildergalerien

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook