l

Digital
Neuigkeiten aus der digitalen Welt

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Chatprogramm: Windows Live Messenger wird eingestellt

Redmond –  

Microsoft stellt den Windows Live Messenger in Kürze ein.

Das Chatprogramm, welches früher MSN Messenger hieß, wird nicht mehr weiterentwickelt. Ein Download von der offiziellen Microsoft-Website ist bereits jetzt schon nicht mehr möglich. Stattdessen wird auf Skype verwiesen.

Microsoft hatte Skype 2011 aufgekauft.

Um seine alten MSN-Kontakte weiterhin benutzen zu können, braucht man sich bei Skype einfach nur mit der gewohnten Windows Live ID anzumelden. Die Kontakte werden dann automatisch importiert.

Am 15. März 2013 wird dann der alte Messengerdienst komplett abgeschaltet. Anschließend kann man sich nur noch über Skype einloggen.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Digital
Zuhause kann man mittlerweile eine Menge per Smartphone steuern.
Smart Home
Krass, was wir zu Hause schon alles über’s Handy steuern

Licht, Musik, Wärme – kaum etwas lässt sich heutzutage nicht mehr per Smartphone steuern. Wir haben einige Beispiele!

Damit sich die neuen iPhones trotz ihrer großen Gehäuse noch bequem einhändig an- und ausschalten lassen, ist der Standby-Schalter an die rechte Gehäuseseite gewandert. Linkshändern bringt das natürlich wenig.
Die Größe macht’s
Apples iPhone 6 und 6Plus im Praxistest

Lange Zeit hat sich Apple gegen den Trend zu immer größeren Smartphones gestellt. Mit den beiden neuen iPhone-6-Modellen geben die Kalifornier diesen Widerstand auf. Eine gute Entscheidung, wie der Praxistest zeigt.

Auf dem neuen iPhone 6 und der größeren Plus-Variante ist das neue iOS 8 bereits vorinstalliert.
Neues Betriebssystem
Apples iOS 8: Das sind die neuen Funktionen

Apple hat am Mittwochabend die neueste Version seines mobilen Betriebssystems zum Download bereit gestellt. Was iOS 8 kann, erklären wir hier.

Digital

Aktuelle Videos
Anzeigen
Bildergalerien
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook